Wirecard
- Jochen Kauper - Redakteur

Wirecard: Starke Zahlen – Aktie kaufen

Wirecard hat mit den Zahlen für das erste Quartal erneut die Analysten überzeugt. Der Umsatz stieg in den ersten drei Monaten um 26 Prozent auf 159,4 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab. Das Ergebnis nach Steuern kletterte um 35 Prozent auf 28,6 Millionen Euro. Das Ergebnis je Aktie lag um 28 Prozent höher bei 0,23 Euro.

Vorstand kauft

  

Nachkaufen

Nach dem Rücksetzer bis auf die 200-Tage-Linie bei knapp 34,20 Euro hat sich die Wirecard-Aktie bereits wieder aufgerappelt. Die Zahlen zeigen, dass der Zahlungsabwickler auf einem guten Weg ist. Der positive Newsflow sollte in den nächsten Monaten anhalten. Die Wirecard-Aktie bietet auf dem aktuellen Kursniveau noch immer ein sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis.

 


 

Rettet die Aktie!

Die Börsendinos: Rettet die Aktie!

Autor: Franik, Andreas (Hrsg.)
ISBN: 9783864700965
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 19.04.2013
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag

"Die Börsendinos", das sind Dr. Friedhelm Busch, Hermann Kutzer, Dr. Bernhard Jünemann, Stefan Riße und Raimund Brichta – fünf der renommiertesten und beliebtesten ­Börsenjournalisten Deutschlands. Zusammen bringen sie es auf mehr als 150 Jahre Marktbeobachtung. "Rettet die Aktie!" ist ein Weckruf für die Aktienkultur in Deutschland: Börsenlehrbuch, Ratgeber und Schlaglicht auf die aktuelle Situation der Märkte gleichermaßen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Drei Kaufgründe für Wirecard

Die Wirtschaftswoche erklärt, Unternehmen, die mit Finanz-Technologie Bank-Dienstleistungen effizienter und preisgünstiger machen, fordern die Banken heraus. Die Beratungsfirma Pricewaterhouse Coopers (PwC) schätzt, bis zum Jahr 2020 sind ein Fünftel der Bank-Dienstleistungen von diesen sogenannten … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Pfeif‘ auf dubiose Analysten, kauf‘ Wirecard

Die Euro am Sonntag erinnert an die Anschuldigungen eines „dubiosen Analysehauses“ gegen die Wirecard AG. Daraufhin sackte der Aktienkurs ab und der Vorstandsvorsitzende Dr. Markus Braun reagierte daraufhin nervenstark mit dem Kauf von Aktien für 26 Millionen Euro. Dr. Braun dürfte die Aktien, die … mehr