Wirecard
- Nikolas Kessler - Redakteur

Wirecard: Das war knapp! Folgt jetzt die Trendwende?

Die Aktie von Wirecard befindet sich seit Anfang September auf Konsolidierungskurs. Dabei wurde zuletzt eine wichtige charttechnische Unterstützung getestet – mit Erfolg, wie es scheint. Auch am heutigen Mittwoch geht es wieder moderat bergauf.

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von rund vier Wochen hat der Kurs am Montag die Unterstützung im Bereich von 149 Euro getestet. Wie bereits Anfang Oktober drehte er auch diesmal kurz nach dem Unterschreiten der 150-Euro-Marke wieder nach oben. Damit ist das Risiko eines Absackens in den Bereich der 200-Tage-Linie, die aktuell bei 139,40 Euro verläuft, zumindest kurzfristig gesunken.

Der erneute Abpraller an der horizontalen Unterstützungslinie lässt sich aus charttechnischer Sicht als Bildung eines Doppelbodens interpretieren. Diese Chartformation deutet häufige auf eine Trendwende hin – deutliche Anschlussgewinne, die dieses Signal bestätigen würden, lassen bislang aber auf sich warten.

Aktie auf Richtungssuche

Auch wenn sich der Kurs nach dem rund 25-prozentigen Rücksetzer vom Allzeithoch nun stabilisiert, sollten Anleger zunächst weiterhin an der Seitenlinie bleiben und eine Bestätigung der technischen Trendwende-Formation abwarten. Dem AKTIONÄR fehlen nach dem News-Feuerwerk der vergangenen Monate fundamentale Kurstreiber, die eine neue Rallye in Gang bringen könnten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Top-Gewinner Wirecard: Jetzt einsteigen?

Im freundlicheren Marktumfeld kann die Aktie von Wirecard am Freitagvormittag kräftig zulegen. Mit einem Plus von rund fünf Prozent schiebt sich der Zahlungsabwickler mit großem Abstand an die DAX-Spitze. In Anbetracht der volatilen Kursentwicklung in den vergangenen Wochen sollten sich die Anleger … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Wirecard: Wieder fest in Bärenhand

Bei der Aktie von Wirecard haben erneut die Bären das Ruder fest in der Hand. Im schwachen Gesamtmarkt geht es am Donnerstagmorgen um über vier Prozent bergab. Die zwischenzeitlichen Gewinne vom Wochenbeginn sind damit dahin, stattdessen rückt das 6-Monats-Tief von Mitte November nun wieder in den … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Wirecard-Aktie: Darum ist sie heute so schwach

Der Bankensektor an der Wall Street musste gestern heftige Verluste hinnehmen. Betroffen vom Ausverkauf waren jedoch nicht nur Banken. Auch Unternehmen der FinTech-Szene wurden deutlich niedriger bewertet. Zweistellige Verluste etwa sah man bei Square. Paypal büßten 4,31 Prozent ein. Selbst das … mehr