Wirecard
- Werner Sperber - Redakteur

Wirecard: Dann ist die Zeit zum Verkaufen

Die Sachkenner des Heibel-Ticker schreiben, Wirecard schwimmt auf der Welle der sogenannten FinTechs mit und erobert sich eine Nische, in der die Sicherheitsanforderungen nicht ganz so hoch sind. Daher wird dem Unternehmen immer wieder vorgeworfen, das Geschäftsmodell begünstige die Abrechnung zweifelhafter Geschäfte. Bis heute ist Wirecard jedoch kein eigenes Verschulden nachzuweisen gewesen. Wirecard dürfte auch im laufenden Jahr von der Modeerscheinung FinTech profitieren. Mit einem KGV von 19 für das nächste Jahr ist der Konzern bei einem Wachstum von 20 Prozent angemessen bewertet.

Anleger sollten deshalb die Aktie nach Ansicht der Sachkenner des Heibel-Ticker nicht allzu lange halten, denn der Wettbewerb nimmt zu und Wirecard wird sich bald etablierten Unternehmen wie Visa oder Mastercard stellen müssen. Anleger sollten die Aktie deshalb bei einer Bewertung mit einem KGV von 25, also einem Kurs von 48 Euro, verkaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Lisa Kirchstädter -
    http://www.finance-magazin.de/strategie-effizienz/unternehmensstrategie/wirecard-cfo-burkhard-ley-bleibt-hart-gegen-zatarra-1380061/#px-discussion-comments .... klare Ansage von Wirecard... wer jetzt Verkauft ist auch selbst Schuld!
  • Lisa Kirchstädter -
    http://www.finance-magazin.de/strategie-effizienz/unternehmensstrategie/wirecard-cfo-burkhard-ley-bleibt-hart-gegen-zatarra-1380061/#px-discussion-comments
  • Rafael Hütter -
    Verkaufskandidat? Das ist ja mal alles andere als seriös! In 4 Tagen ist Hauptversammlung und die Investionen deuten eher darauf hin das der Kurs eine positive Trendwende nehmen wird. Zurzeit gehts aufgrund der Gerüchteküche wie in einer Achterbahnfahr auf und ab. Dennoch sieht man ja am Kurs das diese Pendel sich mittlerweile stabilisiert hat. Die Vorwürfe (Zatarra) stellen sich immer mehr als Blödsinn heraus... von daher halten, dazukaufen... aber doch nicht Panikartik verkaufen
  • Volker Siegmann -
    Gesten noch Kursverdoppler und heute Verkaufskandidat?

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Drei Kaufgründe für Wirecard

Die Wirtschaftswoche erklärt, Unternehmen, die mit Finanz-Technologie Bank-Dienstleistungen effizienter und preisgünstiger machen, fordern die Banken heraus. Die Beratungsfirma Pricewaterhouse Coopers (PwC) schätzt, bis zum Jahr 2020 sind ein Fünftel der Bank-Dienstleistungen von diesen sogenannten … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Pfeif‘ auf dubiose Analysten, kauf‘ Wirecard

Die Euro am Sonntag erinnert an die Anschuldigungen eines „dubiosen Analysehauses“ gegen die Wirecard AG. Daraufhin sackte der Aktienkurs ab und der Vorstandsvorsitzende Dr. Markus Braun reagierte daraufhin nervenstark mit dem Kauf von Aktien für 26 Millionen Euro. Dr. Braun dürfte die Aktien, die … mehr