DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX auf Rekordkurs - neues Allzeithoch am Dienstag?

Die Rekordfahrt an der Wall Street dürfte auch den deutschen Aktienmarkt am Dienstag positiv beeinflussen. Das Rekordhoch beim DAX bei 9.794 Punkten ist nur noch knapp ein Prozent entfernt. Der Broker IG taxiert den Frankfurter Leitindex vor Börsenstart bereits 0,5 Prozent höher auf 9.754 Zähler.

Positive Stimmung

Auch aus Asien gibt es positive Kunde. In China habe sich die Stimmung zuletzt verbessert und auch die indische Wahl wirke positiv - die klarsten Gewinne verzeichnet aber am Morgen die Börse in Tokio mit einem Plus von mehr als zwei Prozent und das stützt die Märkte zusätzlich, sagte Marktstratege Chris Weston von IG. Auf der Nachrichtenseite warten einige Impulse auf die Anleger: Die  Berichtssaison zieht mit Zahlen unter anderem von E.on und ThyssenKrupp nochmals an. Hinzu kommen Konjunkturdaten wie die ZEW-Konjunkturerwartungen und am Nachmittag die US-Einzelhandelsumsätze.

DAX; Chart;

Frage der Zeit

Nach dem Ausbruch aus der Range zwischen 9.400 und 9.600 Punkten und dem damit verbundenen Kaufsignal dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, wann der DAX erstmals über 9.800 Zählern notieren wird. DER AKTIONÄR ist mit dem Mini-Long WKN DZP 8FV wieder auf der Long-Seite engagiert. Anleger sollten sich mit einem Stopp im Bereich von 9.550 Punkten oder 8,79 Euro nach unten absichern.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Abkassieren mit Übernahmen - Diese 7 deutschen Firmen stehen nach dem Bayer-Monsanto-Megadeal verstärkt im Visier +++ 60%-Chance mit Biotechfirma +++ "TESLA wird untergehen": Ex-GM Boss Bob Lutz teilt aus +++ Apple Kult: Gewinngarant iPhone 7

10%, 20% … 40% Derzeit vergeht kaum eine Woche ohne eine Übernahme. Satte Prämien sind dabei keine Seltenheit. Kein Wunder: Die Notenbanken stellen den Unternehmen reichlich Kapital zum kleinen Preis zur Verfügung. Zudem sind die Firmenkassen prall gefüllt. Um ihre Wachstumsstory aufrecht zu … mehr