Wacker Chemie
- Maximilian Völkl

Wacker Chemie: Top-Gewinner dank China

Die Aktie von Wacker Chemie liegt am Freitag deutlich an der Spitze des MDAX. Mit einem Plus von über vier Prozent erreicht der Halbleiter-Zulieferer ein neues Jahreshoch. Schwung geben dabei positive Nachrichten aus China.

In dem wichtigen Markt haben die Polysilizium-Importe im November um 37 Prozent zugenommen. Bei der Produktion dieses Rohstoffes zählt Wacker Chemie zu den Weltmarktführern. Dementsprechend verhalfen die überzeugenden Daten der Aktie an die Spitze des MDAX.

Starker Chart

Auf 52-Wochen-Sicht hat die Aktie damit bereits um rund 70 Prozent zugelegt. Charttechnisch sieht es nach dem Erreichen des neuen Jahreshochs weiterhin gut aus. In der Chemiebranche bevorzugt DER AKTIONÄR jedoch weiterhin BASF.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Wacker Chemie: Starke Zahlen und Kauf-Empfehlungen

Die vorläufigen Zahlen der Tochterfirma Siltronic AG für das Jahr 2015 sind insgesamt gut gewesen, jedoch verschlechtere sich der Geschäftsverlauf ab der zweiten Jahreshälfte. Die vorläufigen Ergebnisse des Mutterkonzerns Wacker Chemie AG überraschten. Dennoch sind Analysten vorsichtiger und … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Wacker Chemie: Erleichterung nach Siltronic-IPO

Am Donnerstag hat Wacker Chemie seine Wafer-Tochter Siltronic an die Börse gebracht. Nach eher schwacher Nachfrage während der Zeichnungsfrist ist am Vormittag doch noch ein positives Börsendebüt geglückt. Der niedrige Ausgabepreis hat die Papiere des Mutterkonzerns Wacker nur kurz belastet. mehr