Volkswagen Vz.
- Jochen Kauper - Redakteur

VW-Aktie: Investitionen gegen die Kursschwäche

Die US-Bank Citigroup hat die Vorzugsaktien von Volkswagen  auf "Buy" mit einem Kursziel von 240 Euro belassen. Die globale Autoproduktion dürfte 2014 um drei Prozent wachsen und bei den meisten europäischen Herstellern für höhere Margen sorgen, so Analyst Philip Watkins. Die Branche sei wegen der Globalisierung weniger anfällig für Konjunkturschwankungen als noch vor einigen Jahren. In Europa sei die Wende zum Besseren eingeläutet, in den USA seien seit der letzten Krise Kapazitäten abgebaut worden.

Investitionen in die Zukunft

Die Steilvorlage steigender Verkäufe in Europa nimmt VW auf. Unter anderem wird der Autobauer in den kommenden vier Jahren 677 Millionen Euro in seinen portugiesischen Produktionsstandort in der Nähe von Lissabon stecken. Der Konzern werde das Geld für neue Produkte und Technologien verwenden, kündigte Produktionsvorstand Michael Macht am Mittwoch bei einem Besuch von Bundespräsident Joachim Gauck im Montagewerk Palmela an.

Ausbruch abwarten

Die Aktie von Volkswagen hat sich in den letzten Tagen wieder von der psychologisch wichtige Marke von 200 Euro weg bewegt. Unterstützung gibt es jetzt von der 90- und der 200-Tage-Linie. Dennoch: VW ist gut gerüstet, um den lang ersehnten Sprung über das alte Hoch von 205,20 Euro zu schaffen. Dieser würde dann gleichzeitig die lange Seitwärtsbewegung beenden und neues Kurspotenzial freisetzen. Ein freundlicher Gesamtmarkt sind dann auch Kurse um 240 Euro durchaus machbar.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

VW-Aktie: Die 13. Marke soll es richten

Irgendwie wäre es wünschenswert, wenn VW derzeit einfach etwas Demut zeigen würde. Nicht ganz so „laut“ bei ihren Präsentationen oder Produktneuvorstellungen, nicht immer gleich wieder in die Welt posaunen, mit diesem oder jenem Produkt Weltmarktführer werden zu wollen. Darunter scheint bei den … mehr