REALTIME TECHN. NA
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Übernahme! Top-Tipp RTT nach über 100 Prozent am Ziel

Punktlandung. Die Realtime Technology AG hat Anfang Dezember vom Konkurrenten Dassault Sytemes ein Übernahmeangebot erhalten. Die Franzosen wollen 40 Euro je Aktie bezahlen – was genau dem im Sommer angehoben Kursziels des AKTIONÄR entspricht. Firmenvorstand Ludwig Fuchs bestätigte nun gegenüber dem AKTIONÄR: "84 Prozent des Kapitals haben fix angenommen. Diese Gruppe beinhaltet im wesentlichen Grossaktionäre“.

Zu den großen Aktionären gehört unter anderem Siemens. Auch deswegen wurde schon seit längerem über eine Übernahme des Münchner Anbieters von Software zur 3D-Visualisierung und Präsentation von Autos und anderen Produkten spekuliert. Zu den Kunden gehören Weltkonzerne wie Adidas, Ferrari, BASF oder BMW.

Gewinne einsacken

Seit der Empfehlung am 23. April 2012 als Top-Tipp-Spekulativ hat sich das Papier mehr als verdoppelt. Anleger können nun einen großen Teil ihrer Gewinne mitnehmen. Doch wer Geduld mitbringt kann durchaus mit einer Restposition auf eine Nachbesserung des Angebotes spekulieren. Denn aufgrund der guten technologischen Positionierung von Realtime Technology und eines 2014er-KGVs von unter 20 scheint die Bewertung noch nicht ausgereizt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: