Henkel Vz
- Michael Schröder - Redakteur

Trading-Chance im Real Depot: Schnelle 25 Prozent mit Henkel-Turbo

Die Henkel-Aktie befindet sich auf dem Sprung. Seit Jahresbeginn hat der DAX-Titel die Aufwärtsbewegung aus dem Vorjahr konsolidiert. Mit dem Überwinden der 86-Euro-Marke würde ein neues Kaufsignal generiert. Analysten sehen ebenfalls noch Kurspotenzial. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit Hebel auf steigende Kurse bei dem Konsumgüterhersteller.

Die Henkel-Vorzugsaktie bleibt weiter auf Rekordfahrt. Mit dem Sprung über die 86-Euro-Marke würde ein neues Kaufsignal generiert. Das nächste Ziel für die DAX-Aktie liegt dann im Bereich um 90 Euro.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Henkel auf "Buy" mit einem Kursziel von 94 Euro belassen. Die Aktien der Lebensmittel- und Konsumgüterhersteller dürften trotz ihrer bereits hohen Bewertungen weiterhin von der momentanen Risikoscheu der Anleger profitieren, so Analyst James Targett. Entscheidend für die Nachhaltigkeit der Sektorergebnisse sei aber die Entwicklung der Preismacht der Unternehmen. Henkel ist einer der "Top Picks" des Experten. Targett führte zur Begründung unter anderem die Margensteigerungen, die Innovationsstrategie, die hohen Cashflowrenditen sowie die starke Bilanz des Konsumgüterkonzerns an. Insgesamt raten derzeit 20 Analysten bei Henkel zum Kauf und nur drei Experten raten, den Titel zu verkaufen.

DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit Hebel auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Steigt die Aktie bis auf 90 Euro, würde der Mini-Long im Depot bei rund 2,15 Euro notieren – also rund 25 Prozent über dem Kaufniveau.

(Mit Material von dpa-AFX)


Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.



Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Julia Breuing | 0 Kommentare

Henkel: Saubere Übernahme

Immerhin schafft es zumindest ein DAX Konzern trotz Brexit mit positiven Nachrichten in die Schlagzeilen. Henkel kündigt eine dreieinhalb Milliarden Euro schwere Übernahme des amerikanischen Waschmittelherstellers The Sun an. Bringt das den erhofften Marktanteil? mehr
| Nikolas Kessler | 1 Kommentar

Henkel: Erwartungen verfehlt – Aktie schmiert ab

Nach der Präsentation der Q2-Zahlen ist die Aktie von Henkel am Mittwoch unter die Räder gekommen. Im ohnehin schwachen Marktumfeld verliert sie zwischenzeitlich rund sechs Prozent und ist damit Schlusslicht im DAX. Mit der Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal hatte der Konzern die Erwartungen … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Henkel zieht den Kürzeren

Im Bieterwettstreit um den Shampoo-Hersteller Wella ist der deutsche Konsumgüterkonzern Henkel offenbar aus dem Rennen. Medienberichten zufolge hat sich der Wella-Eigner Procter & Gamble (P&G) am Wochenende für den US-Kosmetikkonzern Coty als Käufer entschieden. In der Folge ist die … mehr