ZEAL NETWORK
- Marion Schlegel - Redakteurin

Tipp24-Aktie: Großer Ausverkauf nach erneuter Prognose-Senkung

Die Aktie von Tipp24 ist am Montagmorgen erneut deutlich unter Druck geraten und verliert mehr als zehn Prozent auf 31,22 Euro. Noch Ende April dieses Jahres notierte das Papier bei knapp 60 Euro. Damit hat Tipp24 innerhalb von nur vier Monaten rund die Hälfte seines Wertes eingebüßt. Grund für den jüngsten Kurseinbruch war die erneute Senkung der Unternehmensprognose durch Tipp24.

Prognosen gesenkt
Der Glücksspielanbieter reduzierte die Umsatz- und Gewinnziele für das Gesamtjahr, nachdem ein Spieler einen Jackpot-Gewinn in Höhe von rund 44 Millionen Euro erzielt hatte. In einer von der MyLotto24 Limited, einer vollkonsolidierten Minderheitsbeteiligung der Tipp24 SE, veranstalteten Zweitlotterie hat ein Spieler den Jackpot gewonnen.
Erst vor wenigen Wochen hatten Medienberichte, denen zufolge sich die Staatslotterien hierzulande gegen die wachsende Konkurrenz privater Glücksspielanbieter wehren, sowie eine erste Prognosesenkung durch Tipp24 die Papiere tief ins Minus gedrückt.

Rund 74 Prozent der Spielgewinnauszahlung werden durch von MyLotto24 abgeschlossene Sicherungsinstrumente abgedeckt. Unter Berücksichtigung dieser Erstattung sowie einer aus der Auszahlung resultierenden Verminderung von Gaming Duty wird das konsolidierte Ebit im laufenden Geschäftsjahr 2014 mit rund fünf Millionen Euro belastet.
Wegen des Anstiegs der von MyLotto24 Limited geleisteten Spielgewinnauszahlungen über dem statistischen Mittel hat das Executive Board seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2014 angepasst. Unter der Annahme eines normalen Geschäftsverlaufs bis zum Geschäftsjahresende (d.h. Ausbleiben sehr hoher Jackpots, Gewinnauszahlungen im statistischen Mittel) reduziert Tipp24 die bisherige Ebit-Prognose von 15 bis 25 Millionen Euro auf 10 bis 20 Millionen Euro. Die ursprüngliche Umsatz-Prognose von 135 bis 145 Millionen Euro wird unter derselben Annahme auf 90 bis 100 Millionen Euro angepasst.

Nur für Risikobereite
Die Aktie von Tipp24 könnte nun erneut das Tief von Anfang August bei 27,20 Euro testen, eine Bodenbildung dürfte aber unmittelbar bevorstehen. Risikobereite Anleger können versuchen mit Abstauberlimits auf eine Erholungsbewegung zu spekulieren.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: