Tesla
- Jonas Lerch

Tesla: Autos gehen "bei Fuß" – Aktie weiter im Aufwärtstrend

Neues Update für Tesla-Autos. Lästiges Ein- und Ausparken läuft zukünftig automatisch – oder per Fernsteuerung. Zudem enthüllt Elon Musk den neuen „Hundemodus.“ Die Aktie setzt den Aufwärtstrend der letzten Tage fort – auf diese Marke kommt es jetzt an.

Sämtliche Tesla Käufer, deren Modell innerhalb der letzten zwei Jahre gebaut wurde, erhalten in den nächsten sechs Wochen ein Update. Die Autos können dann selbständig zum Besitzer fahren und diesem sogar auf Knopfdruck folgen. Außerdem ist die Steuerung per Fernbedienung durch die Tesla-App möglich, solange sich das Auto in Sichtweite befindet.

Update-Ausblick 2019

Bereits im August stellte Musk einige neue Autopilot-Funktionen vor, wodurch die Fahrzeuge von selbst auf die Autobahn auf- und wieder abfahren können. Auch im nächsten Jahr geht es immer weiter in Richtung autonomes Fahren. Tesla-Autos sollen ab 2019 selbständig einen Parkplatz finden und dort einparken.

Vorsicht Widerstand

Tesla-Chart

Die Tesla-Aktie kennt seit den jüngsten Zahlen, die vergangene Woche veröffentlicht wurden, nur noch eine Richtung: Aufwärts. Um knapp 20 Prozent klettert das Papier seit den Quartalszahlen nach oben. Aus charttechnischer Sicht gibt es trotz der Überwindung des kurzfristigen Abwärtstrends noch keine Entwarnung. Denn es fehlt der finale Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung. Den wichtigen Widerstand im Bereich 350 Dollar konnte der Titel in diesem Jahr noch nicht nachhaltig überwinden. Aktuell nimmt die Tesla-Aktie erneut diese Hürde ins Visier.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Tesla-Aktie: Ist es Zeit, umzudenken?!

Nichts ist lebender als Börse - gerade im Fall Tesla gibt es quasi täglich neue Informationen oder Aktionen vom Firmenchef Elon Musk. Die Konsequenz: Auch Analysten bewerten die Situation ständig neu. Ben Kallo von Baird hat diese Woche etwa sein Kursziel für Tesla von 411 auf 465 Dollar erhöht. … mehr
| Florian Söllner | 0 Kommentare

Guter Start für Tesla: Neues Kursziel!

Ein guter US-Handelsstart für Tesla deutet sich an. Gerade kam über die Ticker, dass Ben Kallo von Baird sein Kursziel für Tesla von 411 auf 465 Dollar erhöht hat. Die Einschätzung bleibt unverändert auf Buy. In einer ersten Reaktion legt sie im frühen vorbörslichen US-Handel um 1,2 Prozent auf 371 … mehr