Tesla
- Werner Sperber - Redakteur

Tesla: Die heiße Aktie ist so zu kaufen

Die Sachkenner der Capital-Depesche erklären, Tesla Motors möchte neue Aktien für insgesamt 1,4 Milliarden Dollar verkaufen. Mit dem frischen Geld soll die Produktion ausgebaut werden. Da Analysten von einer weitaus größeren Kapitalerhöhung ausgegangen sind, belastete die Ankündigung den Aktienkurs nur kurz. Die Aktie des auf rein elektrisch angetriebene Autos sowie Batteriesysteme spezialisierten Unternehmens ist eine der heißesten am US-Aktienmarkt; sie wird mit einem KGV von 312 für dieses und 79 für nächstes Jahr bewertet. Risikobereite Anleger sollten bei Kursrücksetzern mit einem Stoppkurs bei 149 Euro einsteigen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple-Auto stirbt – Tesla-Aktie lebt!

Also doch nicht: Apple lässt die Finger von autonomen Fahrzeugen und fokussiert sich auf Fahrzeugsoftware, so die New York Times. Per Mitarbeiter-Shuttle-Service soll die Technologie getestet werden. Nach mehreren Berichten zog im gestrigen Handel wiederum die Tesla-Aktie kräftig an. Aufgrund der … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Gefahr für Tesla? Ford könnte "all-in" gehen

Immer mehr große Autokonzerne planen die Elektroauto-Offensive und wollen allen voran Tesla die Stirn bieten. Wie electrek berichtet, spekuliert Morgan-Stanley-Analyst Adam Jonas auf eine Kehrtwende im Bereich E-Mobility beim US-Konzern Ford – weniger SUVs und mehr reine Elektroflitzer. Doch das … mehr