Starbucks
- Andreas Deutsch - Redakteur

Starbucks: Chance auf Rebound oder brutaler Absturz

Knapp ein Jahr dauert die Konsolidierung der Starbucks-Aktie. Nun steht der Titel vor einer wichtigen charttechnischen Entscheidung.

Der Hype um Starbucks ist vorbei. Nach jahrelangem Aufwärtstrend fehlt immer mehr Anlegern der Glaube daran, warum die Starbucks die Mega-Wachstumsstory fortsetzen wird. Zuletzt fiel die Aktie unter die Unterstützung bei 54 Dollar. Die nächste Unterstützung wartet bei 53,20 Dollar. Wird auch diese Marke gerissen, könnte schnell das 12-Monats-Hoch bei 52,26 Dollar fallen.

Das würde gleichzeitig bedeuten, dass die Starbucks-Aktie unter den seit fünf Jahren gültigen Aufwärtstrend fiele. Aktuell verläuft der Trend bei 53,50 Dollar. Ein Bruch des Trends bedeutete ein starkes Verkaufssignal.

Ein wesentlicher Grund für die maue Performance ist der starke Konkurrenzkampf in der Branche. Derzeit kämpfen weltweit 40 Ketten um die Gunst der Kaffeeliebhaber. In vielen Ländern, darunter Deutschland, punkten aber auch Cafés, die nicht zu den Multis gehören, bei den Kunden.

Die Analysten indes glauben nicht, dass die Starbucks-Story schon vorbei ist. Derzeit empfehlen 25 Analysten die Aktie zum Kauf, sechs Experten sagen „Halten“. Verkaufsempfehlungen? Null. Zu den Bullen gehört David Palmer von RBC Capital Markets. Palmer erwartet, dass die Starbucks-Aktie in den kommenden Monaten besser laufen wird als der Gesamtmarkt. Sein Kursziel: 68 Dollar.

Dreht die Aktie?

Die Starbucks-Aktie befindet sich am Scheideweg. Fällt der Titel unter den langfristigen Aufwärtstrend, könnte die Aktie Kurs nehmen in Richtung 42 Dollar. Gelingt der Rebound, sind schon bald Kurse um 60 Dollar wahrscheinlich. Konservative Anleger bleiben erst einmal an der Seitenlinie. Trader können auf das zweite Szenario setzen.


 

Crashkurs Trading       3. Auflage

Autor: Sebastian Steyer
ISBN: 9783864700194
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 01.12.2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

In "Crashkurs Trading" führt ein Profi-Trader Sie an das Thema "aktive Geldanlage" heran. Dabei werden zahlreiche grundlegende Sachverhalte beleuchtet: Warum möchten Sie traden? Wie soll Ihr Trading-Alltag aussehen? Welches Instrument wollen Sie traden? Chancen und Risiken beim Trading. Trading und die menschliche Psychologie. Warum ein Trading-Tagebuch zur Grundausstattung erfolgreicher Trader gehört. Wie finde ich den richtigen Broker beziehungsweise die richtige Bank? Risiko- und Money-Management beim Trading. Trading und Chartanalyse. Beispiele für Trading-Ansätze und einfache, erfolgreiche Handelssysteme. Was taugen Handelssysteme? Praxistipps für erfolgreiches Trading. Zur Untermauerung dieser Grundlagen testet der Autor eine konkrete Handelsstrategie und untersucht, was sich in den letzten zehn Jahren beim Befolgen dieser Strategie getan hätte.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: