Solarworld
- Alfred Maydorn - Redakteur

Solarworld: Kurssturz in acht Tagen – Ziel 12,50 Euro

Der Höhenflug der Solarworld-Aktie geht weiter. Nach einem zwischenzeitlichen Einbruchs auf unter 52 Euro am Montag hat sich der Kurs wieder auf 57 Euro erholt. Weiterhin treiben vor allem sich eindeckende Leerverkäufer den Kurs. Aber spätestens in acht Tagen droht ein Kurssturz in Richtung 12,50 Euro.

Schon in Kürze könnte es vorbei sein mit der neuen Herrlichkeit bei Solarworld. Denn am 26. Februar kommen gut 14 Millionen neue Aktien auf den Markt. Dann wird die vorübergehende Verknappung der Aktien beendet sein und es sind deutliche Kursabschläge zu erwarten.

Kursziel 12,50 Euro?

Eine mögliche Zielmarke könnten 12,50 Euro pro Aktie sein. Dies ist das obere Ende der Zeichnungsspanne von 6,50 bis 12,50 Euro zu der Altaktionäre neue Anteile beziehen können. Obwohl die neuen Aktien zunächst mit einer eigenen WKN gehandelt werden, ist mittelfristig mit einer Angleichung der Kurse zu rechnen.

Dabei dürfte sich der Kurs eher dem Niveau von 12,50 Euro annähern. Dann nach Abschluss der Kapitalmaßnahmen wird es 14,9 Millionen Aktien geben. Bei 12,50 Euro pro Aktie entspricht dies einem Börsenwert von 186 Millionen Euro – eine noch immer recht ambitionierte Bewertung für Solarworld. Beim aktuellen Kurs von 57 Euro pro Aktie liegt die Marktkapitaliseirung übrigens bei rund 850 Millionen Euro.

Es bleibt spannend

Die Kursentwicklung der nächsten Tage bei Solarworld ist nicht vorhersehbar, allerdings ist mit eher rückläufigen Kursen zu rechnen, je näher der 26. Februar rückt. Sicher ist derzeit aber nur eines: Es bleibt spannend bei Solarworld

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: