DAX
- DER AKTIONÄR

smartDepot: Neue Kaufsignale – Nutzen Sie diese Chance zum Einstieg!

Das Jahr 2018 ist für Anleger ein Trauerspiel. Der DAX hat in diesem Jahr bisher eine negative Performance von elf Prozent auf das Parkett gelegt. Ganz anders sieht es beim smartDepot aus. Trotz der Turbulenzen konnte das Portfolio bisher über fünf Prozent zulegen.

Das Geheimnis – der Multi-Strategie-Ansatz

Das smartDepot kombiniert verschiedene Anlagestrategien. Hierbei werden in einem ersten Schritt zunächst ganz verschiedene Börsenstrategien gesucht – und diese dann in einem zweiten Schritt kombiniert. Das smartDepot setzt dabei zum einen auf die klassische Trendfolge von relativ starken Aktien – zum anderen kommen auch ETFs zum Einsatz, die Effekte wie Saisonalität ausnutzen und bei schwachen Gesamtmarktphasen in die Short-Position gehen.

DAX-Short zur richtigen Zeit

Eines der im smartDepot implementierten Systeme setzte bereits Ende Juli auf einen hoch gewichteten DAX-Short, gleichzeitig wurde eine hohe Cashquote im Depot aufgebaut. Diese Herangehensweise war ein Volltreffer. Während die Indizes über die Sommermonate bis in den Herbst hinein ihre Abwärtsdynamik weiter beschleunigten, konnten Anleger aufgrund der hohen Cashquote das Treiben an den Börsen gelassen verfolgen – und aufgrund des DAX-Shorts auch noch kräftig abkassieren.

 

 

Jetzt einsteigen!

Kürzlich hat das System den DAX-Short mit Gewinn glattgestellt. Gleichzeitig wurde damit begonnen, die Cashquote abzubauen und sich wieder in Long-Richtung zu positionieren. Insgesamt wurden zu Beginn der Woche drei neue Aktien gekauft. Für eine mögliche Jahresendrallye ist das smartDepot damit bestens aufgestellt. Anleger, die sich für das smartDepot interessieren, finden mehr Informationen unter www.smartdepot.de

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX-Check: Vorwarnung an alle Bullen

Am deutschen Aktienmarkt herrschen am Donnerstag rote Vorzeichen vor. Zwar verhalfen positive Vorgaben aus den USA und Asien dem DAX in der Spitze auf 10.990 Zähler, doch konnte er dieses Niveau nicht lange halten. Offensichtlich gehen einige Investoren vor der EZB-Entscheidung am Nachmittag auf … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Märkte am Morgen: DAX nähert sich 11.000-Punkte-Marke; Aktien im Fokus: Tencent, Tesla, Deutsche Bank, Commerzbank, Morphosys, Siemens, Zalando

Mit guten Vorgaben von der Wall Street und am Morgen aus Asien steht einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung im DAX prinzipiell nichts im Weg. Anleger werden dabei genau hinsehen, ob dem deutschen Leitindex der nachhaltige Sprung über die Marke bei 11.000 Zählern gelingt. Alle weiteren Entwicklungen … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Wall Street Marktbericht: Dow springt 300 Punkte in die Höhe, Analysten warnen vor Kurskollaps, Softbank verkauft seine Nvidia-Anteile und T-Mobile US ist Top-Tipp 2019

Berichte über eine weitere Annäherung der USA und China im Handelsstreit treiben die US-Futures zur Wochenmitte deutlich in die Höhe. Ob die Dynamik im Handelsverlauf anhält, oder den Indizes - wie am Dienstag - doch wieder die Puste ausgeht, bleibt abzuwarten. Im Fokus der Anleger düften heute … mehr