Sky Deutschland
- Marion Schlegel - Redakteurin

Sky-Deutschland-Aktie: Analysten uneins

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Sky Deutschland vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 7,60 Euro belassen. Die Aktie des Bezahlsenders habe in den vergangenen Wochen deutlich unter Sorgen über Fortschritte auf dem deutschen Fernsehmarkt gelitten, schrieb Analystin Sarah Simon in einer Studie vom Mittwoch. Die Resultate zum ersten Quartal dürften aber ein solides Wachstum bei der Kundenzahl und den Abonnement-Preisen zeigen. Sky Deutschland sei eine der wenigen strukturellen Wachstumsgeschichten im europäischen Mediensektor.

 

Warburg erwartet schwächere Kurse

Das Analysehaus Warburg Research hat Sky Deutschland von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 6,00 auf 6,10 Euro angehoben. Nachdem sich die Aktie des Bezahlfernsehsenders in den vergangenen Wochen schlechter entwickelt habe als der Markt, nähere sie sich nun von oben seinem Kursziel an, schrieb Analyst Jochen Reichert in einer Studie vom Mittwoch. Noch sei die Bewertung allerdings recht hoch und liege über diesem Wert.


Stopp beachten

Zuletzt ist das Papier knapp an dem vom AKTIONÄR empfohlenen Stopp bei 5,90 Euro vorbeigeschrammt. In den vergangenen Tagen gelang es der Aktie aber, sich von seinen März-Tiefstständen wieder etwas zu erholen. DER AKTIONÄR rät, die Aktie von Sky Deutschland weiter zu halten, den Stopp aber weiterhin unbedingt zu beachten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Heißes Rennen: Die MDAX-Chance für Zalando

Es nimmt Formen an: Sky Deutschland wird dem Vernehmen nach seinen Platz im MDAX verlieren. Dadurch ergibt sich die Chance für Börsenneuling Zalando auf direktem Weg in den Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen aufzusteigen. Allerdings gibt es auch Konkurrenz um den Posten. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland bleibt auf Wachstumskurs

Der Bezahlsender Sky Deutschland hat positive Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Dabei erzielte der Konzern erstmals seit der Umbenennung von Premiere in Sky Deutschland einen Gewinn.  Auch das für den Konzern wichtige Kundenwachstum stimmt weiterhin optimistisch. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland: Grünes Licht für Übernahme

Der Bezahlsender Sky Deutschland darf gemeinsam mit seiner italienischen Schwester Sky Italia innerhalb des Murdoch-Medien-Imperiums den Besitzer wechseln. Die EU-Wettbewerbshüter billigten am Donnerstag in Brüssel die Übernahme der Unternehmen durch die britische Sky Broadcasting Group (BSkyB ). mehr