Sky Deutschland
- Maximilian Völkl

Sky Deutschland: Ende der Fahnenstange?

Close Brothers Seydler Research hat die Aktie des Bezahlsenders Sky Deutschland von „Hold“ auf „Sell“ abgestuft und das Kursziel von sieben auf sechs Euro gesenkt. Obwohl das Unternehmen für 2013 erstmals einen Gewinn verbucht hat, sehen die Experten keine Fantasie mehr beim MDAX-Highflyer.

Trotz der Abstufung zeigte sich Analyst Marcus Silbe beeindruckt vom operativen Ergebnis, welches höher ausfiel als von ihm erwartet. Doch der Ausblick des PayTV-Senders sei enttäuschend gewesen. Deshalb reduzierte Silbe seine Ergebnisschätzung für 2014 deutlich. Da die Aktie zuletzt außerdem stark gelaufen ist, sei Sky Deutschland nun eine Verkaufsempfehlung.

Zugpferd Bundesliga

DER AKTIONÄR teilt die Bedenken von Close Brothers Seydler Research nicht. Sky Deutschland hat inzwischen eine starke Geschäftsdynamik. Das erfolgreiche Zugpferd beim Verkauf von Abonnements bleiben die Übertragungsrechte der Bundesliga. 2013 kletterte die Zahl der Abonnenten so unter dem Strich um 304.000 auf knapp 3,67 Millionen. In diesem Jahr wird noch einmal mit einem Zuwachs von bis zu 450.000 Abos gerechnet.

Highflyer

Die Aktie von Sky Deutschland war im vergangenen Jahr ein Top-Investment im MDAX. Seit April 2013 hat sich der Kurs verdoppelt und die Höchstkurse oberhalb von 8,00 Euro sind weiterhin im Visier. Auch bis zum Kursziel des AKTIONÄR bei 10,00 Euro ist noch genug Luft, so dass es für einen Neueinstieg ebenfalls noch nicht zu spät ist.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Heißes Rennen: Die MDAX-Chance für Zalando

Es nimmt Formen an: Sky Deutschland wird dem Vernehmen nach seinen Platz im MDAX verlieren. Dadurch ergibt sich die Chance für Börsenneuling Zalando auf direktem Weg in den Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen aufzusteigen. Allerdings gibt es auch Konkurrenz um den Posten. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland bleibt auf Wachstumskurs

Der Bezahlsender Sky Deutschland hat positive Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Dabei erzielte der Konzern erstmals seit der Umbenennung von Premiere in Sky Deutschland einen Gewinn.  Auch das für den Konzern wichtige Kundenwachstum stimmt weiterhin optimistisch. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland: Grünes Licht für Übernahme

Der Bezahlsender Sky Deutschland darf gemeinsam mit seiner italienischen Schwester Sky Italia innerhalb des Murdoch-Medien-Imperiums den Besitzer wechseln. Die EU-Wettbewerbshüter billigten am Donnerstag in Brüssel die Übernahme der Unternehmen durch die britische Sky Broadcasting Group (BSkyB ). mehr