Sky Deutschland
- Stefan Limmer - Redakteur

Sky Deutschland: Aktie vor Absturz?

Der Ausbruchsversuch über den Abwärtstrend Sky-Aktie ist zuletzt gescheitert. Mittlerweile ist der MDAX-Titel unter die 6-Euro-Marke gefallen, damit hat sich die charttechnische Situation weiter verschlechtert.

Einige Experten gehen davon aus, dass sich die Wettbewerbssituation unter den Bezahlsendern verschärft, wenn der US-Anbieter Netflix voraussichtlich in diesem Jahr starten wird. Sky-Programmchef Marcus Ammon gibt sich bezüglich der wachsenden Konkurrenz jedoch gelassen. „Ich glaube, in der Gesamtheit dessen, was wir im Angebot haben, können wir es mit vielen Mitbewerbern aufnehmen“, so Ammon in einem Interview. Ammon glaubt sogar, dass das Video-on-Demand-Geschäft in Deutschland mit dem Start von Netflix einen weiteren Schub erleben wird.

DER AKTIONÄR erwartet ein starkes zweites Halbjahr bei Sky. 2013 verzeichnete der Bezahlsender eine Abonnentenzahl von über 3,6 Millionen. Ende 2014 dürfte der Bezahlsender wohl eine halbe Million Kunden mehr haben. Anleger sollten jedoch unbedingt den Stopp bei 5,40 Euro beachten. Mit dem Bruch der Unterstützung bei 6,00 Euro drohen weitere Kursverluste.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Heißes Rennen: Die MDAX-Chance für Zalando

Es nimmt Formen an: Sky Deutschland wird dem Vernehmen nach seinen Platz im MDAX verlieren. Dadurch ergibt sich die Chance für Börsenneuling Zalando auf direktem Weg in den Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen aufzusteigen. Allerdings gibt es auch Konkurrenz um den Posten. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland bleibt auf Wachstumskurs

Der Bezahlsender Sky Deutschland hat positive Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Dabei erzielte der Konzern erstmals seit der Umbenennung von Premiere in Sky Deutschland einen Gewinn.  Auch das für den Konzern wichtige Kundenwachstum stimmt weiterhin optimistisch. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland: Grünes Licht für Übernahme

Der Bezahlsender Sky Deutschland darf gemeinsam mit seiner italienischen Schwester Sky Italia innerhalb des Murdoch-Medien-Imperiums den Besitzer wechseln. Die EU-Wettbewerbshüter billigten am Donnerstag in Brüssel die Übernahme der Unternehmen durch die britische Sky Broadcasting Group (BSkyB ). mehr