Siltronic
- Jochen Kauper - Redakteur

Siltronic: Prognose rauf, Aktie sieht gut aus

Siltronic schraubt die Prognosen nach oben. Dank einer starken Nachfrage nach Wafern und höhere Verkaufspreise sorgen für mehr Optimismus bei Siltronic. Der Zulieferer für die Chipindustrie -Siltronic will 2018 einen Umsatz von knapp 1,4 Milliarden Euro stemmen. Bisher strebte das Management einen Wert von deutlich über 1,3 Milliarden Euro an.
Die Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda-Marge) soll  bei 40 Prozent liegen. Zur stellte Siltronic eine Marge nahe 40 Prozent in Aussicht.
 
Starke Nachfrage
 Im abgelaufenen zweiten Quartal sorgte eine hohe Nachfrage nach Halbleiter-Wafer für die
Gute Geschäftsentwicklung. "Die Nachfrage nach Wafern wurde von einer Vielzahl
an Anwendungen, insbesondere aus dem Speicher- und Logikbereich aber auch von
Automobil- und Industrieanwendungen, getrieben", sagte Konzernchef Christoph von
Plotho laut Mitteilung.

Der Umsatz legte im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um
mehr als ein Viertel auf 361,3 Millionen Euro zu. Das Ebitda verdoppelte sich
auf 146 Millionen Euro.

 

Die Aktie sieht technisch sehr gut aus. Das nächste Etappenziel lautet 152 Euro. Hier verläuft ein horizontaler Widerstand. Wird diese Marke ngenommen, ist das Allzeithoch bei 160,50 Euro in Reichweite.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: