Silber
- Markus Bußler - Redakteur

Silber: Eine Anomalie!

Silber ist praktisch in Vergessenheit geraten. Kaum jemand spricht mehr über den kleinen Bruder von Gold. Doch die Anzeichen mehren sich, dass das Edelmetall bald eine Renaissance erleben könnte. Vor allem auf dem Terminmarkt gibt es eine Entwicklung, die Anleger im Auge haben sollten.

Silberanleger wissen es: Steigt der Silberpreis, dann springen auch die großen Spekulanten, also die Hedge-Fonds, auf den fahrenden Zug auf. Die Netto-Longposition der Spekulanten an den Terminmärkten erhöht sich. Fällt der Silberpreis jedoch, verlieren die Spekulanten schnell das Interesse. Die Longposition schmilzt zusammen. Doch die COT-Daten von vergangenem Freitag offenbaren etwas, dass es in den vergangenen Jahren noch nicht gegeben hat: die Hedge-Fonds wechseln unterm Strich auf die Shortseite.

(blau: Netto-Position der Spekulanten; gold: Silberpreis in US-Dollar je Unze)

 

Auf den ersten Blick mag das ein alarmierendes Zeichen sein. Doch aus antizyklischer Sicht ist es genau das Gegenteil. In der Vergangenheit war es stets so, dass eine niedrige Netto-Longposition der Spekulanten einen Einstiegszeitpunkt signalisiert hat, eine hohe Netto-Longposition jedoch zur Vorsicht mahnte. Die aktuelle Extrempositionierung ermöglicht daher antizyklisch agierenden Investoren ein gutes Chance/Risiko-Verhältnis auf der Longseite.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Silber: Ein erster Versuch

Die Würfel sind gefallen. Die US-Notenbank Fed hat in der vergangenen Nacht die Zinsen in den USA wie erwartet um einen Viertel Prozentpunkt erhöht. Eine kleine Überraschung gab es: Die Fed ließ durchblicken, dass man mit zwei weiteren Zinsanhebungen im Jahresverlauf rechnet. Der Dollar zog kurz … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Silber mit Preissprung - kommt nun der Ausbruch?

Seit Monaten macht der Silberpreis vor allem durch Lethargie auf sich aufmerksam. Der Preis verharrte in engen Grenzen nahe der 16,50-Dollar-Marke, die Volatilität schrumpfte auf historische Tiefen. Doch am Mittwoch springt das Edelmetall plötzlich an - während der große Bruder Gold sich nur … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Silber: Es brodelt unter der Oberfläche

Auf den ersten Blick kann man dem Silber-Chart nicht viel Positives abgewinnen. Das Edelmetall befindet sich seit Wochen in einer engen Handelsspanne. Von Dynamik fehlt jede Spur. Doch unter der Oberfläche brodelt es. Und zwar gewaltig. An den Terminmärkten hat sich eine einmalige Konstellation … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Silber: Der doppelte Turnaround

Frustration, Resignation, mehr noch, Depression macht sich bei den Silberanlegern breit. Der kleine Bruder von Gold konnte im abgelaufenen Jahr alles andere als begeistern. Und spätestens Ende November, Anfang Dezember, als das Edelmetall unter die Marke von 16 Dollar gefallen ist, haben Anleger … mehr
| Markus Bußler | 1 Kommentar

Silber: Na, wer hätte das gedacht?

Überraschung: Der Silberpreis steigt. In den vergangenen Tagen konnten sich die Notierungen der Edelmetalle bereits von ihren Tiefständen von Mitte Dezember lösen. Allen Unkenrufen und Zinserhöhungs-Paranoia zum Trotz. Handelt es sich nur um einen kurzen Anstieg im Abwärtstrend? mehr