Silber
- Markus Bußler - Redakteur

Silber: Das hätte keiner erwartet

Der Silberpreis führt nach wie vor ein Schattendasein. Doch zuletzt gab es erste charttechnische Signale, die auf eine Entspannung hindeuten. So konnte Silber etwa die 200-Tage-Linie zurückerobern. Jetzt meldet sich das Silver Institute zu Wort. Die Nachfrage nach Silberinvestments soll deutlich steigen. Und zwar um fünf Prozent im laufenden Jahr.

Der erste Beleg, dass sich diese Prognose auch bewahrheitet liegt bereits vor. Die Nachfrage nach dem American Eagle der US Mint ist im Januar um rund zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nach oben geschnellt. Der Trend dürfte anhalten, wenn der Preis erst einmal beginnt zu steigen und wichtige Hürden, insbesondere bei 18 Dollar und 20 Dollar überwindet und sich das Edelmetall damit wieder mehr in den Vordergrund spielt.

Minenproduktion soll sinken

Auch die Industrienachfrage soll leicht steigen, allerdings bei weitem nicht so stark wie die Investmentnachfrage. Dagegen soll die Minenproduktion im Vergleich zu 2018 um rund zwei Prozent zurückgehen. Das ganze könnte jedoch durch einen leichten Anstieg im Silberrecycling ausgeglichen werden. Das Silver Institute prognostiziert einen Anstieg des Silberpreises auf 16,75 Dollar im laufenden Jahr.

DER AKTIONÄR geht hier einen Schritt weiter. Silber scheint sein Tief im vergangenen Herbst gesehen zu haben. Die Bewegung, die Silber seitdem gesehen hat, darf charttechnisch als Impuls gewertet werden. Demnach sollte sich die Aufwärtsbewegung nach einer Konsolidierung fortsetzen. DER AKTIONÄR rechnet damit, dass Silber noch im laufenden Jahr die Marke von 20 Dollar erreichen und vermutlich sogar überwinden kann. Silber sollte im laufenden Jahr aus dem Schatten von Gold heraustreten und in Sachen Performance den Goldpreis sogar überflügeln.

Davon sollten die Silberminen-Aktien deutlich profitieren. DER AKTIONÄR hält weiterhin an Pan American Silver als Top Pick in diesem Sektor fest. Pan American hat sich sicherlich mit der Übernahme von Tahoe einige Risiken ins Portfolio geholt. Gelingt es allerdings die Escobal-Mine in Guatemala zurück in Produktion zu bringen, hat man eine der kostengünstigsten großen primären Silberminen, die die Marge deutlich nach oben treiben wird. Die Aktie ist zweifelsohne spekulativ – aber hat die Chance auf eine Verdopplung, wenn der Silberpreis mitspielt.

Gold und Silber stehen vor einer Renaissance. Anleger, die von dem bevorstehenden Anstieg profitieren wollen, sind eingeladen Goldfolio zu testen. Der Börsendienst für Gold- und Silberaktien investiert in die aussichtsreichsten Werte. Testen Sie 13 Ausgaben für nur 49 Euro und sichern Sie sich die Gewinneraktien. Alle Infos: www.goldfolio.de

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Silber: „Die Rallye kommt“

Der Silberpreis präsentiert sich zum Wochenauftakt zwar etwas verbessert. Doch der große Schwung fehlt. Noch. „Die Rallye von Silber kommt noch“, ist sich Bradford Cooke, CEO von Endeavour Silver, sicher. Die fundamentalen Rahmenbedingungen würden klar für Silber sprechen. Brad Cook spielt dabei … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Insider: Silber ist mein Favorit

Gold und Silber befinden sich derzeit weiterhin in Lauerstellung. Beide Edelmetalle notieren zwar unter wichtigen Widerständen, aber auch oberhalb der Unterstützungen. Damit befinden sie sich in einer Schiebezone. Erst ein Ausbruch in die eine oder andere Richtung würde ein neues Handelssignal … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Silber: 3 Dinge, die Sie jetzt wissen müssen

Silber steht nach wie vor im Schatten von Gold. Doch ist das vor allem bei Kleinanlegern beliebte Edelmetall deshalb zwangsläufig weniger spannend? Keineswegs. Dennoch gibt es genügend Stimmen, die Silber nicht allzu viel zutrauen. Mehr noch: Manch einer sagt sogar einstellige Kurse für Silber … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Eilt: Warum wir diese Woche noch Silber-Aktien kaufen!

Silber steht im Schatten von Gold. Während sich der Goldpreis allmählich dem Hoch aus dem Jahr 2016 bei 1.366 Dollar nähert, ist Silber noch weit von den Höchstständen von vor zweieinhalb Jahren bei über 20 Dollar entfernt. Doch sollte man Silber deshalb abschreiben? Keineswegs. Bei Silber liegt … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Silber: Kaufen!

Silberanleger sind in diesen Tagen nicht zu beneiden. Der Silberpreis ist bei seinem Ausbruchsversuch über den Widerstand im Bereich von 16 Dollar gescheitert. Und mittlerweile scheinen die Bären wieder aus ihrem Winterschlaf erwacht zu sein. Und schon hört man wieder Kursziele im einstelligen … mehr