Sie. Health.
- Maximilian Völkl

Siemens Healthineers: Die Rekordjagd geht weiter

Die geopolitischen Unsicherheiten halten die Börsen nach wie vor in Atem. Die Aktie von Siemens Healthineers zeigt sich allerdings völlig unbeeindruckt von der hohen Volatilität an den Märkten. Vielmehr klettert die Medizintechniktochter von Siemens von einem Hoch zum Nächsten.

Seit dem Börsengang hat die Healthineers-Aktie bereits rund 32 Prozent gewonnen. Ein Ende der Rallye ist derzeit aber noch nicht in Sicht. Am Mittwoch wurde ein neues Rekordhoch aufgestellt. Der Sprung über die 37-Euro-Marke steht nun unmittelbar bevor.

Der Aufwärtstrend ist gerechtfertigt. Die Healthineers-Aktie ist mit einem KGV von 23 nach wie vor moderat bewertet. Vor allem vor dem Hintergrund, dass sich der Konzern in einer hochattraktiven Branche bewegt. Der Medizintechnikmarkt ist mehrere Milliarden Euro schwer. Da die Menschen immer älter werden und die Versorgung in den Schwellenländern immer besser, ist das Wachstum zudem ungebrochen.

Gewinne laufen lassen

Nach der Aufnahme in den TecDAX ist Siemens Healthineers auch stärker in den Fokus internationaler Investoren gerückt. Die Aktie zieht unbeirrt von den Turbulenzen am Gesamtmarkt nach oben und bleibt ein Basisinvestment. Healthineers steht damit weiter auf der Kaufliste des AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens Healthineers: Das reicht noch nicht

Im schwachen Marktumfeld ist auch die Erholung bei Siemens Healthineers ins Stocken geraten. Trotz positiver Analystenstimmen ist der Ausbruch über den horizontalen Widerstand bei 37,30 Euro vorerst gescheitert. Im Vergleich zu vielen anderen Werten ist das Bild aber nach wie vor relativ freundlich. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens Healthineers: Der Countdown läuft

Der Abverkauf bei Siemens Healthineers scheint beendet zu sein. Damit geht der Blick beim Medizintechnikkonzern wieder in Richtung der 40-Euro-Marke. Entscheidende Impulse auf dem Weg nach oben könnten die Zahlen zum vierten Quartal liefern, die am 5. November präsentiert werden. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens Healthineers: Einstiegschance!

Bei Siemens Healthineers hat sich die Situation wieder beruhigt. Nach dem rapiden Absturz Anfang Oktober hat sich die Aktie des Medizintechnikkonzerns inzwischen im Bereich zwischen 34 und 35 Euro stabilisiert. Zum Rekordhoch fehlen aber nach wie vor gut 15 Prozent. Für Anleger ist das eine … mehr