Sie. Health.
- Maximilian Völkl

Siemens Healthineers: Darum geht die Rallye weiter

Die Aktie von Siemens Healthineers kletterte in den vergangenen Wochen kontinuierlich nach oben. Seit dem IPO steht beim Medizintechnikkonzern bereits ein Plus von 29 Prozent zu Buche. Am Montag ist der Titel nun auch in den TecDAX aufgenommen worden. Es könnte der Startschuss für die nächste Rallye sein.

Bereits vor knapp zwei Wochen hatte die Deutsche Börse bekannt gegeben, dass Siemens Healthineers den Maschinenbauer Aumann im Technologieindex ersetzt. Der milliardenschwere Konzern wird im TecDAX auch gleich zu einem der Schwergewichte. Für die Healthineers-Aktie könnte das neuen Schwung bedeuten, da vor allem internationale Investoren ihren Fokus nun verstärkt auf die Siemens-Tochter richten dürften.

Von Seiten der Analysten wird Siemens Healthineers auch noch Potenzial zugesprochen. Die Investmentbank Equinet hat das Kursziel von 35,50 auf 39,00 Euro angehoben. Die Einstufung lautet nach wie vor „Accumulate“. Analyst Zafer Rüzgar betonte dabei die sehr solide Entwicklung im Segment Medizinische Bildgebung.

Starke Position

Die TecDAX-Aufnahme sollte der Siemens-Healthineers-Aktie weiteren Schwung verleihen. Neue Hochs dürften vor diesem Hintergrund eine Frage der Zeit sein. Die Aussichten für den Medizintechnikmarkt sind ohnehin gut, der Konzern ist hier zudem glänzend positioniert. Anleger setzen weiterhin auf steigende Kurse.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens Healthineers: Das reicht noch nicht

Im schwachen Marktumfeld ist auch die Erholung bei Siemens Healthineers ins Stocken geraten. Trotz positiver Analystenstimmen ist der Ausbruch über den horizontalen Widerstand bei 37,30 Euro vorerst gescheitert. Im Vergleich zu vielen anderen Werten ist das Bild aber nach wie vor relativ freundlich. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens Healthineers: Der Countdown läuft

Der Abverkauf bei Siemens Healthineers scheint beendet zu sein. Damit geht der Blick beim Medizintechnikkonzern wieder in Richtung der 40-Euro-Marke. Entscheidende Impulse auf dem Weg nach oben könnten die Zahlen zum vierten Quartal liefern, die am 5. November präsentiert werden. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens Healthineers: Einstiegschance!

Bei Siemens Healthineers hat sich die Situation wieder beruhigt. Nach dem rapiden Absturz Anfang Oktober hat sich die Aktie des Medizintechnikkonzerns inzwischen im Bereich zwischen 34 und 35 Euro stabilisiert. Zum Rekordhoch fehlen aber nach wie vor gut 15 Prozent. Für Anleger ist das eine … mehr