Siemens
- Maximilian Völkl

Siemens: Eine der besten Aktien Europas

Am Donnerstag zählt Siemens in einem freundlichen Gesamtmarkt zu den stärksten Werten im DAX. Der Industriekonzern profitiert von einer neuen Einschätzung der Credit Suisse. Die Schweizer Bank hat die Siemens-Aktie auf die „European & Global Focus List“ gesetzt. Damit zählt der Titel für die Analysten zu den interessantesten in Europa.

Die Experten haben die Einstufung für Siemens auf „Outperform“ belassen und das Kursziel von 112 auf 115 Euro angehoben. Im europäischen Investitionsgütersektor sei der Konzern die stärkste Selbsthilfe-Story. Dies sei bislang übersehen worden, da Themen rund um Zu- und Verkäufe im Fokus gestanden hätten. Die Stärke der Bilanz des Elektrokonzerns werde noch nicht ausreichend honoriert.

Attraktives Investment

Doch nicht nur die Credit Suisse ist bullish für Siemens. Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten sind ebenfalls mehrheitlich positiv für den DAX-Titel gestimmt. 24 Experten raten zum Kauf, dem stehen nur sechs Verkaufsempfehlungen gegenüber. Das durchschnittliche Kursziel liegt derzeit bei 107,50 Euro. Auf dem aktuellen Niveau entspricht dies einem Potenzial von über 15 Prozent. Zudem ist Siemens mit einem KGV von 14 nach wie vor moderat bewertet.

Dreistellige Kurse im Visier

Vor rund zwei Wochen hat Siemens mit starken Zahlen überzeugt. Zudem schreitet der Konzernumbau des Vorstandsvorsitzenden Joe Kaeser immer weiter voran. Die positiven Auswirkungen dürften sich bald bemerkbar machen. Die 100-Euro-Marke rückt dann wieder ins Visier der Aktie. Investierte Anleger bleiben dabei und sichern die Position mit einem Stopp bei 80 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Sind die Zahlen wirklich so schlecht?

Das schwache Ergebnis in der Kraftwerkssparte hat Siemens das abgelaufene Geschäftsjahr vermiest. Doch auch wenn es beim Industrieriesen auf Konzernebene kaum Wachstum gab, entwickelten sich die einzelnen Sparten teils sehr erfreulich. Ein detaillierter Blick auf die Zahlen lohnt sich. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Zumindest besser als GE…

Im vergangenen Geschäftsjahr musste Siemens einen Gewinnrückgang verkraften. Auch der Umsatz stieg lediglich um zwei Prozent. Das Problem: die anhaltende Krise im Kraftwerksgeschäft. Im Vergleich zum Erzrivalen General Electric steht die Sparte allerdings noch gut da. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Siemens: Das spricht für tolle Zahlen

Die Siemens-Aktie bewegt sich nach wie vor knapp oberhalb der 100-Euro-Marke. Spannend wird es am kommenden Donnerstag, den 8. November. Dann präsentiert der DAX-Konzern seine Zahlen. Und es besteht durchaus die Hoffnung auf eine positive Überraschung. So haben die Töchter Siemens Healthineers und … mehr