SAP
- Stefan Limmer - Redakteur

SAP vor Zahlen: Die UBS bleibt optimistisch

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für SAP vor Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 62 Euro belassen. Der Softwarekonzern veröffentlicht am 20. Oktober die Ergebnisse der abgelaufenen drei Monate. Aus charttechnischer Sicht hat sich die Situation bei der DAX-Aktie eingetrübt.

Analyst Michael Briest erwartet laut seiner jüngsten Studie wenig spektakuläre Ergebnisse und keine Änderung bei der Prognose des Softwareherstellers. Mit Blick auf die Ziele für 2017 dürfte es erst eine neue Aussage geben, wenn die Concur-Übernahme abgeschlossen sei. Bereits das zweite Quartal des laufenden Jahres verlief weitestgehend wie von den Experten erwartet. . Der Umsatz wuchs um zwei Prozent auf 4,15 Milliarden Euro, das bereinigte Betriebsergebnis um vier Prozent auf 1,24 Milliarden Euro.

Wachstumsmarkt Cloud-Computing

Im erklärten künftigen Hauptstandbein, dem Geschäft mit Mietsoftware aus dem Internet, wuchsen die Erlöse weiter kräftig. Die sogenannte Cloud-Sparte wuchs um Sondereffekte bereinigt um fast ein Drittel auf 242 Millionen Euro Umsatz. Damit gewann das Unternehmen auf dieser Seite mehr hinzu als es im klassischen Lizenzgeschäft mit fest installierter Software einbüßte. Mittelfristig erhofft sich SAP mit der Mietsoftware höhere Gewinne, weil die Programme jedes Jahr neu in Rechnung gestellt werden können.

Stopp beachten

Für das laufende dritte Quartal rechnen die Analysten bei SAP mit einem Umsatz in Höhe von 4,2 Milliarden Euro.  Der Gewinn je Aktie dürfte gegenüber dem Vorquartal von 0,792 auf 0,827 Euro gestiegen sein. Die Marktturbulenzen der vergangenen Monate gingen an der Aktie jedoch nicht spurlos vorbei. Aktuell notiert der Kurs an der horizontalen Unterstützung bei 56 Euro. Anleger beachten den Stopp bei 55 Euro.  

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

SAP-Aktie: Das reicht noch nicht

Der Ausbruch lässt weiter auf sich warten. Am Montag zählt SAP zu den schwächeren Werten im DAX. Damit bewegt sich der Softwaretitel nach wie vor im Bereich von 77 Euro. Diese Marke bildet die untere Begrenzung des engen Seitwärtstrends, in dem die Aktie der Walldorfer inzwischen seit Mitte Juli … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktionärsbrief: SAP hängt Oracle ab

Der Aktionärsbrief erklärt, SAP ist im dritten Quartal des laufenden Jahres schneller gewachsen als der US-Wettbewerber Oracle. Dank eines starken Geschäfts mit Angeboten über die Cloud (Softwareprogramme, die über ein Netzwerk gemietet werden, anstatt wie herkömmlich gegen eine einmalige … mehr