SAP
- Thomas Bergmann - Redakteur

SAP schneller als Alcoa - Aktie springt nach Zahlen deutlich ins Plus

SAP hat kurz nach 16 Uhr die vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal sowie das Gesamtjahr 2014 veröffentlicht. Der Softwarekonzern verbuchte ein außergewöhnlich starkes Wachstum in ihrem Cloud-Geschäft und führt weiterhin diesen branchenweiten Transformationsprozess an. Die angestrebten Cloud-Umsatzziele wurden erreicht.

Die Cloud-Subskriptions- und -Supporterlöse stiegen im Gesamtjahr zu aktuellen und währungsbereinigten Kursen um 45 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen erzielte auch eine solide Entwicklung bei den Software- und softwarebezogenen Serviceerlösen (währungsbereinigt +7 Prozent auf 14,9 Milliarden Euro). Das Betriebsergebnis verbesserte sich währungsbereinigt um drei Prozent auf 5,63 Milliarden Euro und lag damit im Zielkorridor von 5,6 bis 5,8 Milliarden Euro.

Mit einem Anstieg der währungsbereinigten Cloud-Subskriptions- und ­Supporterlöse im vierten Quartal um 59 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sei der Konzern das am schnellsten wachsende Unternehmen unter den großen Anbietern von Cloud-Unternehmenslösungen. Die auf das Jahr hochgerechneten Erlöse im Cloud-Bereich übertrafen 1,7 Milliarden Euro.

Wachstumstreiber SAP HANA

SAP HANA, die Plattform für Echtzeit-Unternehmensanwendungen, hatte laut Pressemitteilung erneut ein ausgezeichnetes Quartal und ist weiterhin ein wesentlicher Wachstumsmotor für die SAP.

"Unsere Wachstumsstrategie haben wir 2014 erfolgreich fortgesetzt", sagte Konzernchef Bill McDermott. "Wir sind das am schnellsten wachsende Unternehmen unter den großen Anbietern von Cloud-Unternehmenslösungen und haben weltweit die meisten Nutzer."

"Himmlische" Zahlen

Auf den ersten Blick haben die Cloud-Zahlen die Erwartungen übertreffen können. Der Rest fiel plangemäß aus. Insgesamt machen die Ergebnisse deutlich, dass SAP mit dem Fokus auf das Cloud-Geschäft den richtigen und einzig erfolgreichen Weg eingeschlagen hat. Kaufen!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

SAP macht Deutschland zum Weltmeister

Die Digitalisierung macht vor dem Fußball nicht Halt. Sorgte früher der Trainerstab für die Spielanalyse, übernimmt diese Aufgabe immer häufiger ein Computer. Sports-Analytics nennt sich das neue Phänomen, das Firmen wie SAP zu wichtigen Teammitgliedern macht. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Hebel-Depot: 90 Prozent mit Lachs

Die Erholung am deutschen Aktienmarkt wirkt sich auch positiv auf das Hebel-Depot des AKTIONÄR aus. Eine Branche ist aber derzeit in aller Munde: Lachs-Zuchtfarmen. Die Aktien von Marine Harvest, Salmar und Co laufen langsam in Fahnenstangen hinein, die einen Anleger schwindlig werden lassen. mehr