SAP
- Marion Schlegel - Redakteurin

SAP-Aktie nach den Zahlen: Aussichtsreiches Cloud-Geschäft stark

Europas größter Softwarehersteller SAP hat im ersten Quartal erneut den starken Euro zu spüren bekommen. Umsatz und Betriebsergebnis seien stark durch Wechselkurseffekte belastet worden, teilte der Konzern am Donnerstag in Walldorf mit. Zwar stiegen die Erlöse im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 3,70 Milliarden Euro. Ohne Wechselkurseffekte wären sie auf bereinigter Basis nach Angaben des Unternehmens aber doppelt so schnell gewachsen. Das bereinigte Betriebsergebnis wuchs um zwei Prozent auf 919 Millionen Euro, unter dem Strich stand ein Gewinnplus von drei Prozent auf 534 Millionen Euro. Bei Erlösen und Ergebnis schnitt SAP schwächer ab als von Analysten erwartet.

 

Starkes Cloud-Geschäft

Punkten konnte SAP dagegen mit dem Cloud-Geschäft. Der bereinigte Umsatz mit der Mietsoftware aus dem Internet zog um 32 Prozent auf 221 Millionen Euro an - etwas mehr als von Experten gedacht. Der angestammte Lizenzverkauf für fest installierte Software geriet hingegen weiter unter Druck und gab um fünf Prozent nach. Die wichtigen Produktumsätze insgesamt (SSRS) steigerten die Walldorfer dank der Software aus dem Internet ohne den Einfluss von Wechselkursen stärker als für das Gesamtjahr anvisiert um neun Prozent. Für das zweite Vierteljahr rechnet das Management mit einer stärkeren Wechselkursbelastung als in den ersten drei Monaten. Den Ausblick für 2014 behielt das Management bei.

 

Investiert bleiben

DER AKTIONÄR hält an seiner positiven Einschätzung zu SAP fest. Der Ausbau des Cloud-Geschäftes verlangt zwar einiges an Anstrengung, allerdings sind die Zukunftsaussichten der Technologie enorm. Die starken Zahlen in diesem Bereich überzeugen. Das Kursziel liegt bei 75,00 Euro. Ein Stopp sichert Anleger bei 49,00 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktionärsbrief: SAP hängt Oracle ab

Der Aktionärsbrief erklärt, SAP ist im dritten Quartal des laufenden Jahres schneller gewachsen als der US-Wettbewerber Oracle. Dank eines starken Geschäfts mit Angeboten über die Cloud (Softwareprogramme, die über ein Netzwerk gemietet werden, anstatt wie herkömmlich gegen eine einmalige … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP nach den Zahlen: Das sagen die Analysten

Licht und Schatten: Obwohl das vergangene Quartal nicht den Erwartungen der Experten entsprach, erhöhte der Software-Riese SAP seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Nach vorbörslichen Verlusten drehten die Papiere deutlich ins Plus. Viele Analysten sehen weiterhin viel Potenzial für den … mehr