SAP
- Werner Sperber - Redakteur

SAP: Die interessanteste Herausforderung; Börsenwelt Presseschau III

Die Experten der Actien-Börse gewinnen den aktuell vorgelegten Daten von SAP nicht ab. Die seien nichtssagend, denn "daraus werde nicht deutlich, wie die neue strategische Orientierung in Cloud-Computing per 2016 in Zahlen zu fassen ist. Die Auffanglimits von 55 bis 53 Euro sind jedenfalls aufgegangen. SAP ist und bleibt die interessanteste Herausforderung der New Technology im DAX." Das Kursziel beträgt 72 Euro.

Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der genannten Publikation übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.)


295% mit E.on-Inliner/ 350% mit Vestas Wind/ 395% mit Pacira Pharma
DIE HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP vor den Zahlen: Das wird erwartet!

Im Zuge des positiven Gesamtmarktes hat die SAP-Aktie in den letzten Wochen wieder Fahrt aufgenommen und notiert nur noch knapp unter dem bisherigen Rekordhoch bei 96,32 Euro. Für eine Attacke auf diese Marke könnten die morgigen Quartalszahlen zum dritten Quartal 2017 sorgen. mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

SAP mit Zukauf – diese Marken sind jetzt wichtig!

Mit Gigya erwirbt SAP eine Kundenverwaltungsplattform- und profilierungssoftware. Kostenpunkt: Laut Techcrunch 350 Millionen Dollar. Im vierten Quartal dieses Jahres soll die Übernahme abgeschlossen sein und anschließend in die SAP-Sparte Hybris eingegliedert werden. Derweil steht die SAP-Aktie vor … mehr