Samsung
- Marion Schlegel - Redakteurin

Samsung, Nokia, Facebook & Co: Spannende News

Große Smartphones, frische Computer-Uhren und noch schnellere Netze: Der Mobile World Congress in Barcelona verspricht ein Feuerwerk von Mobilfunk-Neuheiten. Smartphone-Marktführer Samsung preschte bereits am Wochenende vor und kündigte zwei neue Modelle seiner Computer-Uhr Gear an, die im April auf den Markt kommen sollen. Daten-Uhren dürften ein Schwerpunkt der offiziell am Montag startenden Show werden - auch andere Hersteller wie Huawei und HTC stehen laut Medienberichten in den Startlöchern.

Umfangreiche Funktionen

Wie der im Herbst gestartete Erstling Galaxy Gear können Samsungs neue Daten-Uhren über eingegangene E-Mails und Kurznachrichten informieren und sind mit Sensoren für Fitness-Funktionen versehen. Der Chip wurde zu einer Version mit zwei Rechenkernen und 1 Gigahertz Taktfrequenz aufgerüstet. Die Kamera steckt jetzt direkt in der Uhr statt im Armband, beim Modell Neo verzichtete Samsung ganz auf sie. Die neuen Uhren sollen zum Start unter anderem Anwendungen von BMW , CNN, dem Navi-Spezialisten Garmin sowie dem Kurzmitteilungs-Dienst Line bekommen, berichtete das Technologie-Blog "The Verge".

Nokia erstmals mit Android

Neben Computer-Uhren werden in Barcelona wie immer viele neue Smartphones zu sehen sein. Nokia wird laut Medienberichten sein erstes Telefon mit dem Google-Betriebssystem Android vorstellen. Der einstige Handy-Weltmarktführer aus Finnland entschied sich zwar für Microsofts Windows Phone als Betriebssystem für seine Computer-Telefone. Doch in den Wachstumsmärkten der Schwellen- und Entwicklungsländer sind günstige Smartphones gefragt, in so niedrigen Preislagen, die mit den hohen Ansprüchen von Windows Phone an die Technik der Geräte nicht zu erreichen sind. Daher könnte der Griff zu Android ein Weg sein, dort die Marke Nokia konkurrenzfähig zu halten.

China im Fokus

Noch mehr als sonst dürften in Barcelona chinesische Anbieter im Rampenlicht stehen. Der riesige chinesische Markt macht sie auch international zu Schwergewichten. So ist der PC-Marktführer Lenovo, der seine Smartphones fast ausschließlich in China verkauft, schon damit die Nummer vier in der Welt. Neben etablierten Playern wie Huawei und ZTE sorgen zunehmend auch aufstrebende Herausforderer wie Xiaomi für Aufsehen.

Die Termine am Montag

Für Montagabend hat Samsung eine große Produktvorstellung angesetzt. Erwartet wird allgemein das neue Spitzen-Modell Galaxy S5. Zuvor gibt es Neuheiten unter anderem von Sony und Nokia. Und Facebook -Gründer Mark Zuckerberg, der gerade die Übernahme des Kurznachrichtendienstes WhatsApp für insgesamt 19 Milliarden Dollar besiegelt hat, hält eine Rede. Ein zentrales Thema könnte das Projekt Internet.org für günstige Internet-Zugänge in Entwicklungsländern werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Samsung: Neuheiten von Branchenprimus

Im Rahmen einer Kooperation zwischen Samsung, der Telecom Italia Mobile (TIM) und Gemalto, wird in Italien mit der Smartwatch Samsung Gear S2 Classic 3G das erste Mobilgerät mit einer embeddedSIM (eSIM) herausgebracht, was eine Weiterentwicklung der SIM-Karte und der Mobilgeräte darstellt. mehr