Adidas
- Maximilian Völkl

Rote Laterne für Adidas: Das sagen die Analysten

Bereits am Mittwoch war die Adidas-Aktie wegen der Aussagen auf dem eigenen Investorentag unter Druck geraten. Die Analysten zeigen sich davon zwar wenig beeindruckt. Am Donnerstag zieren die Papiere des Sportartikelherstellers dennoch erneut das Ende des DAX.

Längerfristig stimmten die Aussichten bei Adidas zuversichtlich, so Analyst Jürgen Kolb von Kepler Cheuvreux. Mit dem Gegenwind im kommenden Jahr sollte der Sportartikelhersteller umgehen können. Der Experte bestätigte deshalb seine Kaufempfehlung mit Kursziel 96,50 Euro. Ebenfalls bullish bleibt die Baader Bank. Analyst Volker Bosse hat die Einstufung auf „Buy“ mit einem fairen Wert von 90 Euro belassen. Das für 2016 bestätigte operative Margenziel des Sportartikelherstellers stimme mit seiner Schätzung und dem Konsens überein.

Widerstand zu erwarten

Es gibt allerdings auch weniger optimistische Stimmen. JPMorgan-Analystin Chiara Battistini erwartet für 2016 erheblichen Gegenwind durch Wechselkurseinflüsse. Sie stuft Adidas nur auf „Neutral“ ein. Ähnlich sieht es Andreas Riemann von der Commerzbank, der die Aktie auf „Hold“ mit Kursziel 86 Euro einstuft. Der Sportartikelhersteller habe seine Ziele für 2016 bestätigt und sich genauer zum Margendruck im nächsten Jahr geäußert, so der Experte. Die Veränderungen beim Produktmix könnten die erwarteten negativen Wechselkurseffekte nur zum Teil ausgleichen.

Erneute Wende abwarten

Im laufenden Jahr hat sich die Adidas-Aktie bislang glänzend entwickelt. Das starke Chartbild hat sich inzwischen aber wieder etwas eingetrübt. Halt dürfte spätestens die horizontale Unterstützung bei 83,50 Euro geben. Neueinsteiger warten vorerst auf ein Kaufsignal. Investierte Anleger beachten den Stopp bei 78 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)


Lassen Sie sich niemals vom Finanzmarkt verunsichern!

Jetzt aber!

Autor: Town, Phil
ISBN: 9783941493261
Seiten: 336
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Phil Town ist wieder da! Nach dem Erfolg seines Bestsellers "Regel Nummer 1" widmet er sich jetzt den Börsen im Zeichen der Finanzkrise, frei nach dem Motto "Jetzt aber!"

Sein Tipp: Lassen Sie sich niemals vom Finanzmarkt verunsichern! Die Börse hält zu jeder Zeit viele Chancen für clevere Anleger bereit, man muss sie nur erkennen. Genau dabei will Town seinen Lesern helfen. Er zeigt ihnen, wie sie die Gunst der Stunde nutzen, unterbewertete Aktien finden und ein Ver-mögen verdienen können. Unterstützt vom Wissen des ehemaligen Elitesoldaten und heutigen Multimil-lionärs können Privatanleger auf Schnäppchenjagd gehen. Town verrät seinen Lesern, wie man unterbe-wertete Aktien findet und mit ihnen bis zu 30 Prozent Jahresrendite einfahren kann. Und das ganz unab-hängig davon, was am Markt passiert.

Lernen auch Sie von Phil Town, wie man erfolgreich an der Börse investiert!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Eiskalte Rache

Amer Sports aus Finnland will den etablierten Sportartikelhersteller ans Leder. Dabei spielt ausgerechnet ein alter Bekannter eine wichtige Rolle: die ehemalige Adidas-Tochter Salomon. mehr