Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Gold-Experte Ronald Stöferle: Wir werden mit Goldminen sehr viel Freude haben

Der Goldpreis hat am Freitag einen Dämpfer hinnehmen müssen. Und auch heute steht das Edelmetall wieder unter Druck. Doch für den Fondsmanager Ronald Stöferle ist das kein Grund zur Panik. Er glaubt weiterhin an einen steigenden Goldpreis. Das macht er im Interview mit dem Deutschen Anlegerfernsehen DAF deutlich.

Stöferle sieht vor allem bei den Goldminenaktien große Chancen. „Ich glaube, dass wir mit den Goldaktien noch sehr viel Freude haben werden“, sagt der Experte. Steigt der Goldpreis, dann steigen die Goldaktien in der Regel überproportional. Das gilt natürlich auch für die entgegengesetzte Richtung. So ist der Goldminenindex HUI im letzten Jahr um mehr als die Hälfte eingebrochen, während der Goldpreis selbst "nur" 28 Prozent verloren hat. 


Kurzfristig: Rücksetzer

Zwar rechnet Stöferle kurzfristig mit Rücksetzern bei Gold und den Minenwerten. Doch mittel- bis langfristig sei das Chance-Risiko-Profil für den antizyklischen Investor äußerst attraktiv: "Die Tatsache, dass der Goldpreis eigentlich nicht so richtig runterkommen will, obwohl er schon sehr stark überkauft ist, ist ein sehr positives, technisches Signal", so Stöferle. Dennoch sei die Zeit reif für eine kurzfristige Korrektur. Diese könnten Anleger laut Stöferle dann zum Einstieg nutzen. Das Interview können Sie gleich hier ansehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Irgendwo im Nirgendwo

Der Goldpreis hat an Schwung verloren. Derzeit bewegt sich das Edelmetall weder deutlich nach oben noch nach unten. Der Goldpreis pendelt nach der Rallye der vergangenen Woche um die Marke von 1.240 Dollar. Ein starkes Zeichen wäre allerdings nach Ansicht von Markus Bußler ein Angriff auf das Hoch … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Gold: Ein Ausrufezeichen!

Es ist schwer zu sagen, wieviele Hände man bräuchte, um die Experten abzuzählen, die sich sicher waren: Hebt die Fed die Zinsen an, dann crasht Gold. Aber das Gegenteil ist geschehen. Der Goldpreis hat nach dem Zinsentscheid deutlich angezogen und sendet ein Lebenszeichen. Die Konsolidierung der … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Rock 'n' Roll in der 2. Reihe

Der Goldpreis scheint sich im Bereich von 1.200 Dollar stabilisieren zu wollen. Doch derzeit wartet alles auf die Fed-Sitzung am kommenden Mittwoch. Die Fed wird die Zinsen voraussichtlich anheben. Das könnte zwar noch kurzfristig für Druck sorgen. Dennoch: Der Großteil sollte längst eingepreist … mehr