Rocket Internet
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Rocket-Internet-Überraschung: Was läuft da mit Amazon?

Dreht die Stimmung bei Rocket Internet? Bewahrheitet sich das jüngste Gerücht, könnte endlich wieder ein wenig der Fantasie in den Wert kommen, auf welche Zocker schon beim Börsenstart spekuliert hatten. Amazon soll vor dem Kauf einer Rocket-Internet-Beteiligung stehen. Die indische „The Economic Times“ will von mehreren involvierten Personen erfahren haben, dass der US-Internetgigant Interesse am Kauf des indischen ECommerce-Shops Jabong habe. Rocket Internet besitzt eine Beteiligung von 21,1 Prozent an Jabong.

Gelingt Überraschungscoup?

Dem Prospekt zufolge wurde Jabong auf Basis einer Finanzierungsrunde im Dezember 2013 zuletzt mit einem Gesamtwert von 388 Millionen Euro bewertet. Offenbar wollen die Mehrheitseigner nun mindestens 700 Millionen Dollar (550 Millionen Euro) von Amazon. Viel Geld für ein Portal, welches 2013 seinen Umsatz auf 57 Millionen Euro verdreifacht und dabei einen EBITDA-Verlust in Höhe von 32 Millionen Euro ausgewiesen hat. Der Jabong-Konkurrent Myntra wurde jüngst für 370 Millionen Dollar übernommen.

Amazon hatte zuvor angekündigt, zwei Milliarden in den indischen ECommerce-Markt zu investieren. Insidern zufolge sei Jabong aufgrund eines Marktanteile von 25 Prozent ein geeignetes Ziel für Amazon.

Nur für Zocker

Angesichts einer Marktkapitalisierung von immer noch 5,4 Milliarden Euro sind die Vorschusslorbeeren weiterhin groß bei Rocket Internet. Der ausgewiesene Wert der Beteiligungen liegt laut Prospekt bei 2,6 Milliarden Euro. Darunter viele Start-ups, die sehr ambitioniert bewertet sind. Greift Amazon tatsächlich zu einem Wert deutlich über dem Rocket-Internet-Buchwert von 83 Millionen Euro zu, würde dies keine Neubewertung der Rocket-Aktie auslösen. Dennoch wäre es ein Indiz für zumindest teilweise vorhandenes Aufwertungspotenzial in der Bilanz – und könnte den Kursverfall bremsen. Kurzfristig würde eine solche Meldung beflügeln. Dennoch: Die Aktie ist im Abwärtstrend, die Bewertung ambitioniert – Anleger halten sich weiter zurück.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: