TomTom
- Jonas Groß - Volontär

Roboterauto-Profiteur TomTom als Übernahmeziel – Gewinn explodiert!

Die TomTom-Aktie hat sich in diesem Jahr sehr stark entwickelt. Seit Jahresbeginn steht ein Kursgewinn von über 100 Prozent zu Buche. Auch am Freitag notierte das Papier deutlich im Plus. Der Grund war ein positiver Kommentar eines Analysten von TT International.

Mega-Gewinnprognose

TomTom dürfte in den nächsten Jahren beinahe exponentiell wachsen. Das glaubt zumindest Analyst Vikram Kumar von TT International. Der Experte rechnet damit, dass das EBIT bis 2020 auf eine Milliarde Dollar steigen kann. Dies entspricht dem aktuellen Niveau der Umsätze (!). Das sagte Kumar auf der Sohn London Konferenz. Die Gewinne wären dann 80-mal so groß wie im aktuellen Jahr. Außerdem sei TomTom als potenzielles Übernahmeziel im Blickfeld zahlreicher Unternehmen.

Auch der Großteil der übrigen Analysten ist für die TomTom-Aktie optimistisch. Die Experten rechnen im Durchschnitt bis 2018 mit einem EBIT von 200 Millionen Dollar. Das entspricht einem Zuwachs von über 1.500 Prozent. Auch der Umsatz soll nach dem Konsens der Analysten deutlich zulegen. Sie rechnen bis 2018 mit einem Erlöszuwachs von fast 25 Prozent.

 

Einsteigen!

TomTom wird in großem Maße vom Megatrend Roboter-Auto profitieren. Die Verbreitung der Real-Time-Karten dürfte weiter zulegen. DER AKTIONÄR hält TomTom für eine starke Zukunftsaktie, auch wenn die Prognose des TT International-Experten zu hoch erscheint. Charttechnisch liefert die Aktie ein starkes Bild und notiert inzwischen auf einem Siebenjahreshoch. Doch Potenzial gibt es noch reichlich. Anleger steigen ein. Auch DER AKTIONÄR hat im Depot 2030 TomTom-Aktien zugekauft.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Pokemon-Go-Hype: Chance für TomTom?

Wer mit der App Pokekom Go durch die Parks und Straßen streift, ist immer wieder überrascht, wie genau die Umgebung angezeigt wird. Zu verdanken ist dies dem Nintendo-Partner Google Maps, welcher das Kartenmaterial zur Verfügung stellt. Neben Google sind auch Nokia Here und die niederländische … mehr
| Jonas Groß | 0 Kommentare

Megatrend Auto 2.0: TomTom mit Übernahme!

Die TomTom-Aktie gehörte zu den Top-Performern im Jahre 2015. Zum Jahresende stand ein Jahresplus von über 120 Prozent zu Buche. Gleich am ersten Handelstag im neuen Jahr meldete TomTom eine Übernahme des polnischen Flottenmanagementunternehmens Finder. Trotz der starken Marktturbulenzen notiert … mehr