Wirecard
- Jochen Kauper - Redakteur

Real-Depot Wert Wirecard: Kooperation mit Visa - Aktie klettert weiter

Das Szenario im Real-Depot von DER AKITONÄR geht auf.  Die Aktie von Wirecard legt am Dienstag zu. Grund ist der Ausbau einer Kooperation mit Visa in Asien und  Lateinamerika. Die Zusammenarbeit bezieht sich auf sogenannte Prepaid-Karten, auf denen die Kunden anders als bei klassischen Kreditkarten ein Guthaben besitzen und damit bezahlen können. "Die Ausweitung der Partnerschaft klingt sehr gut", kommentierte ein Börsianer.

 

Aktie kaufen

Wirecard profitiert von der steigenden Bereitschaft der Menschen mit der Kredit- oder EC-Karte zu bezahlen. Hinzu kommt der neue Trend: bezahlen via Handy. Erst vor wenigen Wochen hat Apple sein neues Bezahlsystem „Apple Pay“ vorgestellt, was den Trend beschleunigen könnte. Mit der neuen Kooperation sollte sich der Ausbruch der Wirecard-Aktie über die Marke von 30 Euro bestätigen. Nächstes Etappenziel: 33 Euro.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Drei Kaufgründe für Wirecard

Die Wirtschaftswoche erklärt, Unternehmen, die mit Finanz-Technologie Bank-Dienstleistungen effizienter und preisgünstiger machen, fordern die Banken heraus. Die Beratungsfirma Pricewaterhouse Coopers (PwC) schätzt, bis zum Jahr 2020 sind ein Fünftel der Bank-Dienstleistungen von diesen sogenannten … mehr