Sixt
- Maximilian Völkl

Real-Depot-Wert Sixt: Daumen hoch – Kursziel rauf!

„Sixt hat die eigenen Erwartungen übertroffen.“ Konzernchef Erich Sixt hatte sich am Dienstag sehr erfreut über die Entwicklung bei Deutschlands größtem Autovermieter gezeigt. Bei den Analysten kamen die vorgelegten Kennzahlen ebenfalls gut an. Auch der gewohnt vorsichtige Ausblick findet die Zustimmung der Experten.

Besonders bullish zeigt sich das Analysehaus Warburg Research. Analyst Marc-Rene Tonn hat das Kursziel für Sixt von 42,50 auf 49,00 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Das neue Kursziel resultiere aus einer geänderten Bewertungsmethodik, so der Experte. Der Ausblick auf 2015 sei wie üblich von Vorsicht geprägt.

Ebenfalls zufrieden zeigt sich Analyst Harald Heider von der DZ Bank. Das Geschäftsjahr sei positiv verlaufen, liege aber im Rahmen der Erwartungen. Heider rechnet bei dem Autovermieter weiterhin mit einer positiven Entwicklung des Auslandsgeschäfts. Insbesondere der US-Markt scheine mittelfristig sehr interessante Ertragsperspektiven zu bieten. Der Experte beließ die Einstufung für Sixt ebenfalls auf „Kaufen“. Nach der Kursrallye der vergangenen zwei Wochen will er den fairen Wert und das Anlageurteil nun allerdings überprüfen.

Dabeibleiben

Sixt blickt – wenn auch gewohnt konservativ – optimistisch in die Zukunft. Ein Ende des Aufwärtstrends ist bei der Aktie auch deshalb nicht in Sicht. DER AKTONÄR sieht weiteres Potenzial für den SDAX-Titel. Im Real-Depot soll die Performance des Turbo-Calls von rund 250 Prozent deshalb weiter ausgebaut werden.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

ES: Sixt wird weiter stark wachsen

Der Effecten-Spiegel verweist auf die Aussagen der Sixt SE zu den vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres, die zu ein „überdurchschnittliches Ergebnis“ gebracht haben. Weil die Geschäfte des größten deutschen Autovermietungs-Unternehmens vor allem im Ausland gut gelaufen sind … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Sixt bleibt weiter hammerstark

Die Platow Börse freut sich über die stark steigenden Kurse nach der Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen der Sixt SE für das dritte Quartal des laufenden Jahres. Das auf Auto-Vermietung und Leasing spezialisierte SDAX-Unternehmen profitiert derzeit stark vom Geschäft im Ausland, das … mehr