GEA Group
- Michael Schröder - Redakteur

Real-Depot-Wert GEA: Kaufsignal bietet Chance auf 25 Prozent Kursgewinn

Am 10. Juli wird die GEA Group den jährlichen Capital Markets Day veranstalten. Als Technologiekonzern konzentriert sich der MDAX-Konzern uf den Spezialmaschinenbau mit den Schwerpunkten Prozesstechnik und Komponenten sowie den Anlagenbau. Im Fokus steht dabei unter anderem eine Erläuterung der Strategie 2020. Die MDAX-Aktie befindet sich im Vorfeld im Aufwind.


Branchenkenner sehen diese Veranstaltung als einen positiven Treiber für die GEA-Aktie. Vor allem zuversichtliche Aussagen zu weiterem Wachstum und zur Margenverbesserung könnten dem MDAX-Titel neue Impulse geben. Derzeit empfehlen 18 Analysten die Aktie zum Kauf und nur drei empfehlen, die Papiere zu verkaufen. Zehn Strategen stehen dem Wert neutral gegenüber. Die Kursziele reichen dabei von 42 Euro (Independent Research) über 40 Euro (HSBC) bis zu 27 Euro (Close Brothers Seydler).


Mit dem Sprung über den kurzfristigen Abwärtstrend hat die Aktie in der vergangenen Woche ein Kaufsignal generiert. Das nächste Kursziel liegt nun bei 35,50 Euro. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit Hebel auf weiter steigende Kurse vor dem Capital Markets Day.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Dennis Riedl | 0 Kommentare

TSI-Aufsteiger der Woche: GEA Group

Die Aktie der GEA Group ist der TSI-Aufsteiger der Woche. Von allen Aktien aus MDAX, SDAX, TecDAX und Nasdaq100 hat sie den größten Zuwachs an Trendstärke zu verzeichnen. Damit wird sie zu einem interessanteren Kandidaten für die Aufnahme in das TSI-Depot im Falle einer grünen Börsenampel. mehr