TUI
- Michael Schröder - Redakteur

Real-Depot: Großaktionär Fredriksen drückt bei TUI auf die Tube

Der Newsflow bei TUI bleibt positiv. Händler verwiesen heute auf einen Medienbericht, wonach der Großaktionär John Fredriksen seinen Anteil an dem Tourismuskonzern auf mehr als 20 Prozent aufstocken will. Das sollte die TUI-Aktie nach dem jüngsten Kaufsignal weiter beflügeln.

John Fredriksen hat Goldman Sachs dazu acht Millionen TUI-Aktien abgekauft. Um seinen TUI-Anteil aufzustocken, will der norwegische Schiffsunternehmer dem VErnehmen nach seinen kompletten Anteil an der TUI-Konzerntochter TUI Travel verkaufen. Damit kommt Fredriksen dem größten TUI-Aktionär näher: Der russische Milliardär Alexej Mordaschow ist mit 25 Prozent an dem MDAX-Konzern beteiligt. Woher die Papiere stammen, die Fredriksen von Goldman Sachs übernimmt, blieb zunächst offen. Der Preis für die Papiere liegt rechnerisch nahe am Marktpreis, heißt es.

Die Aktien reagieren entsprechend. Während die Papiere von TUI-Travel unter Druck stehen, kann die MDAX-Aktie weiter zulegen. Nachdem die TUI-Aktie in den vergangenen Monaten mehrmals an dem Widerstand knapp unter der 10-Euro-Marke scheiterte, ist der Ausbruch nun endlich gelungen. Nach dem letzten Rücksetzer hat sich bereits seit Anfang September ein stabiler Aufwärtstrend ausgebildet. Die nächste charttechnische Hürde wartet nun erst im Bereich um elf Euro. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit einem TUI-Wave-Call (WKN DX6 9DG) von der Deutschen Bank weiter auf steigende Kurse.

Mit Material von dpa-AFX

Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen weiteren Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Online-Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Das war stark

Der Touristikriese TUI hat für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/18 (30.09.) starke Zahlen vorgelegt. So kletterte der Umsatz wie von Analysten prognostiziert um 6,3 Prozent auf 3,26 Milliarden Euro. Beim Konzernergebnis gelang es dem Konzern sogar, die Markterwartungen zu … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Voll auf Kurs … nach oben

Beim Touristik-Riesen TUI läuft es derzeit absolut rund. Die anhaltend große Reiselust der Europäer sorgt für volle Hotels und Kreuzfahrtschiffe sowie für anziehende Preise – und damit für klingelnde Kassen bei TUI. Mutige Anleger profitieren von dieser Entwicklung mit einem Derivat der Commerzbank. mehr