DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Punktlandung: DAX bleibt an dieser Marke hängen

Der deutsche Aktienmarkt hat sich schon auf die Osterfeiertage eingestellt. Bei recht dünnem Handel pendelte der DAX heute in einer 46-Punkte-Range um die wichtige 12.000-Punkte-Marke. Im Tageshoch schnupperte das Aktienbarometer kurze Zeit am Ausbruch.

Das bisherige Jahreshoch lag bei 12.029,26 Punkten. Dies konnte der DAX um 12:45 Uhr für einen Moment um 0,72 Zähler überwinden. Nachdem er dort abgeprallt war, gab es am Nachmittag gegen 15:15 Uhr einen zweiten Anlauf - ebenfalls nicht erfolgreich.

Wie erwartet, hat es der DAX schwer, die 12.000-Punkte-Marke zu überwinden. Allerdings halten sich auch die Gewinnmitnahmen in diesem Bereich in Grenzen. Dies ist sehr positiv zu werten, da sich durch die Konsolidierung die heiß gelaufenen Indikatoren abkühlen.

Warten auf den Ausbruch

DER AKTIONÄR beobachtet den DAX seit ein paar Tagen von der Seitenlinie aus. Sollte der DAX nachhaltig auf ein neues Jahreshoch ausbrechen, wird aller Voraussicht nach eine neue Long-Position eröffnet. Mehr dazu im heutigen "DAX-Check".

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: