ProSiebenSat.1
- Thomas Bergmann - Redakteur

ProSiebenSat.1 kauft zu - Vollgas im Digitalgeschäft

Nach einem Bericht des Handelsblatt notiert die Aktie des TV-Senders am Montag fester. Wie das Wirtschaftsblatt berichtet, kauft ProSiebenSat.1 im Digitalgeschäft zu. Der Aufwärtstrend der Aktie sollte sich deshalb in den nächsten Wochen fortsetzen können.

Egänzung zum Reiseportfolio

Dem Handelsblatt zufolge übernimmt der Medienkonzern die Internetseiten weg.de und ferien.de. Diese Investition in das Wachstum seien positiv, kommentierte ein Händler die Akquisitionen. ProSiebenSat.1 komplettiere damit das Touristik- und Reiseportfolio.

ProSieben; Chart

Charttechnisch betrachtet hat die Aktie wieder nach oben gedreht. Die nächste Hürde wartet bei 34 Euro. Sollte diese überwunden werden, wartet das Jahreshoch bei 35,92 Euro.

Kursziel bestätigt

Wie DER AKTIONÄR bereits des Öfteren erklärt hat, wächst Prosieben unglaublich stark im Digitalgeschäft. Die jüngsten Übernahmen sind daher die logische Konsequenz. Aufgrund des intakten Kerngeschäfts und der attraktiven digitalen Zusatzgeschäfte ist ProSieben einer der attraktivsten Medienkonzerne Europas. DER AKTIONÄR bestätigt sein Kursziel von 42 Euro.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Chart-Check ProSiebenSat.1: Kaufsignal – und jetzt?

Die Aktie von ProSiebenSat.1 erholt sich von ihrem heftigen Rücksetzer aus dem Vorjahr. Die Rückeroberung der 200-Tage-Linie und das damit verbundene Kaufsignal haben bisher jedoch nicht für zusätzlichen Rückenwind gesorgt. Aktuell notiert die ProSieben-Aktie nur knapp oberhalb der Trendlinie, die … mehr