ProSiebenSat.1
- Matthias J. Kapfer - Werkstudent

ProSiebenSat.1 macht Schluss mit der Reisesparte – Tochter Tropo verkauft

ProSiebenSat.1 Media AG Medienallee 7, Unterföhring

Der Medienkonzern trennt sich vom Online-Reiseanbieter Tropo und schließt somit sein Touristikgeschäft. Der Käufer ist eine Tochtergesellschaft der Airline Emirates. An der Börse schaut es derweil weiter düster aus.

Nach dem Urlaubsanbieter weg.de und der Flugreisevermittler Etraveli nun auch Tropo. ProSiebenSat.1 schließt somit seinen mehrjährigen Ausflug in das Reise-Segment ab. Im Jahre 2012 erwarb der Medienkonzern eine Mehrheitsbeteiligung an der Tropo GmbH. Das Online-Portal hatte zuletzt im Jahr 2017 einen Umsatz in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe eingefahren.

Der Käufer ist der Flugdienstleister Dnata, eine Tochtergesellschaft der Airline Emirates. Über den Preis äußerten sich beide Partner nicht.

Konzentration auf NuCom Group

„[Mit] diesem Verkauf [schließen wir] erfolgreich unseren strategischen Review des Reise-Segments ab. Künftig konzentrieren wir uns darauf, mit der NuCom Group unsere Aktivitäten in unserer Commerce-Säule weiter auszubauen.“, so Dr. Jan Kemper, Finanzvorstand von ProSiebenSat.1. In der NuCom Group sind unter anderem die Kontaktbörsen Parship und Elite Partner oder der Preisvergleichsanbieter Verivox angesiedelt.

(Bildquelle: ProSiebenSat. 1)

Aktie weit abgeschlagen

Strukturelle Probleme im wichtigen Werbegeschäft haben die ProSiebenSat.1-Aktie in den letzten Monaten immer wieder belastet. Erst vor kurzem war der Kurs bei 21,29 Euro auf dem tiefsten Stand seit über fünf Jahren gefallen. Die vor einer Woche veröffentlichten Q2-Zahlen fielen nicht ganz so schlecht wie vermutet aus, dennoch lieferten auch diese keinerlei Impulse für den angeschlagenen Aktienkurs.

Langfristig orientierte Anleger sollten weiterhin an der Seitenlinie bleiben. Mutige Trader können nach dem deutlichen Abverkauf der vergangenen Monate jedoch auf eine überfällige, technische Erholung spekulieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

ProSiebenSat.1: JPMorgan erwartet Kursverdopplung

Nach einer langen Talfahrt kann ProSiebenSat.1 zu Wochenbeginn endlich wieder mit positiven News punkten. Nachdem das Bundeskartellamt bereits am Montag dem Ausbau des Streaming-Bündnisses mit dem US-Sender Discovery zugestimmt hatte, hat sich heute JPMorgan mit einem bullishen Analystenkommentar … mehr