ProSiebenSat.1
- Nikolas Kessler - Redakteur

ProSiebenSat.1 bleibt auf Wachstumskurs – Aktie kurz vor Kaufsignal

Die Aktie von ProSiebenSat.1 gehört am Dienstag im vorbörslichen Handel zu den Top-Gewinnern im DAX. Auch im ersten Quartal 2016 war die Digitalsparte wieder der Wachstumstreiber Nummer 1. Gelingt nun endlich der Sprung über die 200-Tage-Linie?

Vor allem das rasant wachsende Digitalgeschäft lässt den Umsatz bei ProSiebenSat.1 weiter in die Höhe schießen. Im Jahresvergleich kletterten die Erlöse im ersten Quartal um 22 Prozent auf 802 Millionen Euro, wie der Medienkonzern am Dienstag mitteilte.

Auch der Umsatz mit TV-Werbung wuchs leicht. Mit seinen Erlösen übertraf der DAX-Neuling die Erwartungen von Analysten deutlich. ProSiebenSat.1 hatte im vergangenen Jahr unter anderem die Vergleichsplattform Verivox und das Reiseportal Etravli gekauft. Deren Umsatz war beim Quartalsabschluss vor einem Jahr noch nicht eingerechnet.

Das rasante Wachstum lastet allerdings auf der Rendite. Der operative Gewinn (EBITDA) wuchs um zwölf Prozent auf 170 Millionen Euro und damit langsamer als der Umsatz. Die operative Rendite sank um 2,1 Prozentpunkte auf 21,2 Prozent. Beide Werte lagen im Rahmen der Erwartungen von Analysten. Unter dem Strich stieg der Gewinn um neun Prozent auf 66 Millionen Euro.

Aktie vor Kaufsignal

In einer ersten Reaktion ist die ProSieben-Aktie im vorbörslichen Handel um fast zwei Prozent nach oben gesprungen. Damit rückt die wichtige 200-Tage-Linie, die aktuell im Bereich von 45,85 Euro verläuft, in den Fokus. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen, Neueinsteiger können nach dem Sprung über die Trendlinie zugreifen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

ProSiebenSat.1: Trotz Rekordjahr unter Druck

Wie erwartet hat ProSiebenSat.1 im Gesamtjahr 2016 bei Umsatz und Ergebnis neue Rekorde verbucht. Vor allem das florierende Digitalgeschäft hat sich dabei wieder einmal als Wachstumstreiber erwiesen. Die ProSieben-Aktie geht am Vormittag allerdings erst einmal auf Tauchstation. mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Chart-Check ProSiebenSat.1: Kaufsignal – und jetzt?

Die Aktie von ProSiebenSat.1 erholt sich von ihrem heftigen Rücksetzer aus dem Vorjahr. Die Rückeroberung der 200-Tage-Linie und das damit verbundene Kaufsignal haben bisher jedoch nicht für zusätzlichen Rückenwind gesorgt. Aktuell notiert die ProSieben-Aktie nur knapp oberhalb der Trendlinie, die … mehr