BVT Index/Partizip. Zert Solactive Battery Energy Storage Performance-Index
- Thomas Bergmann - Redakteur

Power fürs Depot

Das Thema Batterien ist zurzeit in aller Munde. Aktien wie Galaxy Resources haben sich in diesem Jahr mehr als verzehnfacht und sollten noch weiter steigen. Mit nur einem Produkt können Anleger jetzt in mehrere aussichtsreiche Unternehmen auf einmal investieren.

Elektroautos sind nicht aufzuhalten

Getrieben von der Elektromobilität und der Sicherstellung künftiger nachhaltiger Energieversorgung sind Batterien und Stromspeichertechnologien gefragt wie nie. Die Elektromobilität auf der einen Seite steht laut Internationaler Energieagentur (IEA) am Beginn der Massenadaption. Die IEA schätzt die Anzahl globaler Verkäufe von Elektroautos anhand jüngster Aussagen von Automobilherstellern auf neun bis 20 Millionen bis 2020 und auf 40 bis 70 Millionen bis 2025. 2016 waren es einem neuen Bericht nach erst zwei Millionen.

Auf der anderen Seite werden mit dem steigenden Anteil an erneuerbaren Energien Stromspeicher essenziell für den Ausgleich von Erzeugung und Verbrauch. Denn über sie kann der Zeitpunkt der Erzeugung vom Verbrauch entkoppelt werden. Darüber hinaus schaffen Energiespeicher größere Stabilität in Übertragungs- und Verteilnetzen sowie mehr Sicherheit für das Energiesystem insgesamt.

Lithium: Rohstoff der Zukunft

Nach Einschätzung von Experten sind Lithium-Ionen-Batterien sowohl bei den Wearables und Elektroautos als auch bei den Speichertechniken die beste Lösung. Denn der Wirkungsgrad dieser Batterien übersteigt alle anderen Batterieleistungen. Der weltweite Lithiumbedarf für Batterien dürfte sich deshalb von 2017 bis 2025 weit mehr als verdoppeln. Neben den Lithiumproduzenten werden aber auch die Batteriehersteller und -zulieferer von diesem Trend profitieren.

Ein Produkt, 16 Aktien

Das Index-Zertifikat auf den Solactive Battery Energy Storage Index bietet Anlegern jetzt die Chance, schnell, transparent, kostengünstig sowie streng regelbasiert und mit nur einer Transaktion in ein Portfolio von interessanten Batterie-Aktien zu investieren. Dessen Universum berücksichtigt globale Aktien von Unternehmen, die innerhalb der Wertschöpfungskette der Batterieherstellung (Lithiumförderung, Fabrikation chemischer Stoffe zur Batterieherstellung und Batterieproduktion) tätig sind. Die infrage kommenden Marktakteure generieren in diesen Bereichen entweder signifikante Einnahmen oder lassen sie zumindest erwarten.

Zurzeit sind 16 Gesellschaften im Index enthalten. Neben bekannten Namen wie BYD, Samsung SDI, Tesla oder Orocobre finden Anleger auch eine Galaxy Resources oder eine GS Yuasa aus Japan darin. Alle halbe Jahre wird der Index angepasst und zu gleichen Teilen gewichtet, sodass relativ schnell auf Entwicklungen am Markt reagiert werden kann. Sollten die Unternehmen Dividenden ausschütten, werden diese netto reinvestiert.

Von Anfang an dabei

Aus Sicht des AKTIONÄR ist der Index mit vielen aussichtsreichen Aktien bestückt und daher eine sinnvolle Beimischung für jedes Depot. Das Kursziel lautet auf 130 Euro, der Stopp sollte bei 82 Euro platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV