Pfeiffer Vacuum Technology
- Stefan Limmer - Redakteur

Pfeiffer Vacuum kappt Umsatzprognose – die Aktie rauscht in den Keller

In einem freundlichen Marktumfeld müssen am Dienstag die Papiere von Pfeiffer Vacuum Federn lassen. Der Spezialpumpenhersteller hat die Marktteilnehmer mit einem gesenkten Umsatzausblick auf dem falschen Fuß erwischt. Statt dem ursprünglich angepeilten Absatz zwischen 420 und 450 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2013, erwartet der Konzern nur noch Erlöse in Höhe von 400 bis 410 Millionen Euro. Die EBIT-Marge soll hingegen weiterhin bei 12 Prozent liegen.

Mit dem Kursrutsch hat sich die charttechnische Situation bei Pfeiffer Vacuum massiv eingetrübt. Die Aktie ist unter den horizontal Unterstützung bei 95,00 Euro gefallen. Rutscht die TecDAX-Titel auch noch unter die 90-Euro-Marke, drohen weitere Kursverluste bis 85,00 Euro. Erst dort wartet die nächste charttechnische Unterstützung. Anleger lassen vorerst die Finger von dem Titel.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: