Paion
- Marion Schlegel - Redakteurin

Paion-Aktie: Rallye ohne Ende

Die Aktie des Biotech-Unternehmens Paion scheint kein Halten mehr zu kennen. Zuletzt hat das Papier erneut Fahrt aufgenommen und das Januar-Zwischenhoch bei 4,27 Euro übersprungen. Zuvor hatte Paion bereits die Marke von vier Euro überwunden. Hier gibt es noch ein Gap aus dem Jahre 2007 zu schließen. Rein aus charttechnischer Sicht wäre nun sogar Luft bis jenseits der 9-Euro-Marke. Allein am heutigen Mittwoch hat die Aktie mehr als zehn Prozent auf 4,64 Euro zugelegt.

Merrill Lynch stockt auf

Zuletzt wurde außerdem bekannt, dass sich die Finanzprofis von Merrill Lynch mehr als acht Prozent der Stimmrechte an Paion gesichert haben. Dies dürfte die Aktie ebenfalls unterstützt haben. DER AKTIONÄR rät, bei Paion weiter investiert zu bleiben, den Stoppkurs zur Gewinnabsicherung aber sukzessive nachzuziehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Paion: Auf der Zielgeraden

Anleger haben bei Paion eine lange Durststrecke durchmachen müssen. Zuletzt konnte die Biotech-Gesellschaft aber mit positiven Nachrichten auf sich aufmerksam machen. Paion hat einen starken Deal mit Cosmo Pharmaceuticals für die Lizenzrechte an Remimazolam in den USA unter Dach und Fach bringen … mehr