NXP SEMICONDUNCTORS
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

NXP-Aktie: Vision für Apple und Samsung

NXP startet durch. Die AKTIONÄR-Empfehlung („NXP räumt ab“) hat sich innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt. Und der Höhenflug dürfte weitergehen. Die Deutsche Bank sieht weiteres Kurspotenzial von über 30 Prozent und ein Kursziel von 75 Dollar. 14 Analysten raten zum Kauf, nur zwei zum Verkauf des Chipherstellers.

News: Einstieg in Senseg

Hauptargument der Analysten: Der niederländische Chiphersteller ist bestens positioniert, um von verschiedenen Zukunfstrends zu profitieren. Die 2006 aus Philips Semiconductors hervorgegangene NXP Semiconductors bietet Chips und Lösungen für die Vernetzung von Autos, Energieeffizienz, das Internet der Dinge oder Wearables an.

Heute wurde der Einstieg in Senseg bekannt gegeben. Die Finnen arbeiten an der Zukunft des Smartphone-Displays. Künftig kann es zum Leben erweckt werden und beim Berühren Feedback geben. Gut möglich, dass auch Samsung und Apple eines Tages darauf setzen. Beide Smartphonehersteller gehören bereits zu den Kunden von NXP.

Der charttechnische Aufwärtstrend ist intakt. Angesichts eines moderaten 2015er-KGVs von 12 bleibt das Papier ein Kauf. Nach dem starken Kursanstieg werden jedoch Zwischenkorrekturen wahrscheinlicher.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

NXP und Qualcomm – das ist dran an den Gerüchten

Der Aktien-Musterdepot-Wert NXP ist im gestrigen Handel 18 Prozent in Plus geschossen. Grund ist ein Bericht des Wall Street Journal, wonach es Gespräche zwischen Qualcomm und NXP hinsichtlich einer Übernahme gibt. Die Kassen von Qualcomm sind mit rund 30 Milliarden Dollar ausreichend gefüllt, um … mehr