Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex: Neue Aufträge verleihen der Aktie Rückenwind

Nordex hat sich drei Aufträge über insgesamt 44,4 Megawatt in der Türkei gesichert und damit gleichzeitig den bestehenden Kundenstamm in diesem wichtigen Wachstumsmarkt erweitert. So liefert das Unternehmen sechs Windenergieanlagen des Typs N117/3000 der Generation Delta für den Windpark "Urla" nahe Izmir. Für den Kunden Sancak Enerji ist dies sein erstes Windenergieprojekt und das erste mit Nordex als Hersteller. Die Türme und Rotorblätter lässt Nordex in der Türkei produzieren. Alle Projekte wird Nordex zwischen Frühjahr und Sommer 2015 fertig stellen.
Die Meldung ist ein weiterer Beleg für die gute Positionierung von Nordex. Hinzu kommt, dass die effiziente Turbinengeneration Delta bei den Kunden gut ankommt.

Nordex: Trend intakt
Die Aktie hat die Steilvorlage in Form von neuen Aufträgen zuletzt aufgenommen und ist über den Widerstand bei 14,50 Euro geklettert. Im Anschluss ging des für die Aktie bis auf 17 Euro nach oben. Das war dann doch etwas zu viel des Guten. Derzeit holt die Aktie Luft für den nächsten Anstieg. 20 Euro sind in den nächsten Monaten durchaus möglich. Investierte Anleger bleiben dabei. Der gute Newsflow sollte in den nächsten Wochen auf jeden Fall anhalten.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: