Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Vorstand erwartet weiteres Wachstum

Nordex will 2014 seinen Aufwärtstrend fortsetzen. Der Umsatz soll auf 1,5 Milliarden Euro steigen, wie die im TecDax notierte Gesellschaft am Montag bei der Bilanz-Pressekonferenz in Frankfurt mitteilte. Der Gewinn soll dabei stärker zulegen. Der Vorstand erwartet eine operative Marge von 3,5 bis 4,5 Prozent - das entspricht einer Spanne von 52,5 bis 67,5 Millionen Euro für das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit). Im vergangenen Jahr hatte sich der harte Umbau mit der Einstellung von zahlreichen Randgeschäften und der Schließung von Produktionsstätten im Ausland erstmals ausgezahlt. Nach zwei verlustreichen Jahren hintereinander kehrte Nordex in die schwarzen Zahlen zurück. Vor Zinsen und Steuern verdiente Nordex 44,3 Millionen Euro. 2012 war es noch ein Minus von 61,1 Millionen.



Aktie aussichtsreich
Ein volles Auftragsbuch sorgt für viel Fantasie. Die Bestellungen erreichten 2013 mit 1,5 Milliarden Euro einen Rekordwert. 2014 geht der Vorstand davon aus, neue Aufträge im Umfang von 1,6 Milliarden Euro zu erhalten. Es bleibt dabei: Charttechnisch hängt die Nordex-Aktie in einer Seitwärtsrange fest. Erst mit einem Ausbruch über den horizontalen Widerstand bei 12,20 Euro hat die Aktie neues Potenzial.
 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: