Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie unter Druck – Analyst begrüßt Kapitalerhöhung

Die Aktie von Nordex kommt am Mittwoch deutlich unter die Räder. Am Dienstagabend noch gab die Firma eine Kapitalerhöhung bekannt. Durch die Ausgabe von 7,35 Millionen Aktien zu einem Preis von zehn Euro will der Hersteller von Windenergienanlagen frisches Geld in die Forschung und Entwicklung für neue Windenergieanlagen stecken, sowie die  Eigenkapitalquote stärken.

Analyst beklagt Cash-Flow
Die Commerzbank hat Nordex nach angekündigter Kapitalerhöhung ohne Bezugsrechte für Altaktionäre auf 'Hold' mit einem Kursziel von 11 Euro belassen. Die Logik eines solchen Schrittes könne Analyst Sebastian Growe durchaus nachvollziehen. Seine Hauptsorge gelte aber weiterhin der lediglich begrenzten Cashflow-Stärke der Hamburger.



Abwarten
Neukäufe sollten so lange zurückgestellt werden, bis die Nordex-Aktie eine nachhaltige Trendwende eingeleitet hat. Investierte Anleger bleiben dabei.


Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: