Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie trotzt dem Gesamtmarkt – Abstauberlimit setzen

Zum Wochenstart gibt der Gesamtmarkt weiter nach. Die Aktie von Nordex konnte sich bereits in den vergangenen Tagen erfolgreich gegen den schwachen Trend stemmen. Auch der Abschied von Finanzvorstand Bernard Schäferbarthold wurde gut verdaut. Der Manager wird aus familiären Gründen die Firma zum 31. Dezember 2016 verlassen und geht zum Autozulieferer Hella.

 

Kauflimit

Charttechnisch glänzt die Aktie zwar mit Relativer Stärke, jedoch konnte das letzte Hoch bei 33,88 Euro mehrmals nicht mehr überwunden werden. Rücksetzer bis auf die 30 Euro-Marke sind möglich. Hier wartet eine erste Unterstützung. Die 90-Tage-Linie verläuft bei 28,91 Euro. Ein zweites Abstauberlimit kann bei 25,43 Euro in den Markt gelegt werden. Hier verläuft der 200-Tage-Durchschnitt.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nordex: Der Kurs wird jetzt steigen

Die Spezialisten der Capital-Depesche verweist auf die guten Zahlen von Nordex für das erste Quartal des laufenden Jahres. Der Umsatz des auf Windkraftanlagen spezialisierten Unternehmens stieg gut 28 Prozent auf 637 Millionen Euro gestiegen. Das operative Ergebnis (EBITDA) legte im Jahresvergleich … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Das klingt richtig gut

Positive Aussagen des Konkurrenten Vestas haben am Freitag auch die Papiere des Windkraftanlagenbauers Nordex angetrieben. Der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen setzt sich damit fort. Die 200-Tage-Linie bei 27,00 Euro rückt jetzt ebenfalls wieder in den Fokus. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Nordex: Commerzbank sieht reichlich Luft nach oben

Geht es nach einigen Analysten, so müsste die Aktie von Nordex deutlich höher stehen. So haben die Experten der Commerzbank die Einstufung für die Anteile nach Investorenveranstaltungen auf "Buy" belassen. Das Kursziel wurde erneut auf 37,00 Euro beziffert, was 45 Prozent über dem aktuellen … mehr