Nordex
- Stefan Limmer - Redakteur

Nordex-Aktie haussiert: Prognose angehoben

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ist Nordex erneut zweistellig gewachsen. Mit den starken Zahlen im Rücken notiert der Wert am Mittwoch im frühen Handel deutlich im Plus.

Der Umsatz lag um 64 Prozent über dem Quartalsergebnis des Vorjahres und erreichte einen Wert von EUR 424,5 Mio. Das operative Ergebnis des Konzerns lag bei EUR 21,1 Mio. Im Vorjahresquartal wurde noch ein Verlust verbucht. Diese Ergebnisverbesserung war wesentlich durch Kostensenkungen und die gestiegene Auslastung bedingt. Der Auftragseingang stieg im ersten Quartal um 71 Prozent auf 562 Millionen Euro. 

Optimistisches Management

Für das laufende Geschäftsjahr ist der Vorstand extrem zuversichtlich. Daher erhöhte Nordex die Prognose für 2014. So erwartet der Vorstand jetzt ein Umsatzvolumen von 1,5 bis 1,6 Milliarden Euro (zuvor: 1,4 - 1,5 Milliarden Euro). Die EBIT-Marge soll 4,0 bis 5,0 Prozent erreichen (zuvor: 3,5 - 4,5 Prozent).

Dabeibleiben

Mit den guten Zahlen im Rücken ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die Nordex-Aktie auf ein neues Jahreshoch steigt. Investierte Anleger, die der Long-Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind, bleiben dabei und lassen die Gewinne laufen.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex-Zahlen lassen hoffen - aber Chart-Hürden voraus

So schnell kann's gehen. Ein Analyst ist zuversichtlicher für Nordex und ein Großaktionär stockt seinen Anteil auf - schon steht die Nordex-Aktie wieder über 8 Euro. Am Donnerstag-Vormittag wurden zudem gute Auftrags-Zahlen zum ersten Quartal veröffentlicht. In den kommenden Wochen sollte nun eine … mehr