Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Vorsicht!

Es ist schon wirklich beeindruckend, mit welcher Dynamik die Aktie von Nordex weiter nach oben rennt. Nach wie vor ist die Aktie in der TSI-Rangliste von DER AKTIONÄR auf Platz 1. Seit Ausgabe 10/2013 ist das Papier auch Dauergast im TSI-Musterdepot. Hier beträgt das Plus mittlerweile stolze 240 Prozent.
Glücklich dürfen sich all diejenigen Anleger schätzen, die trotz heftiger Korrekturen im Zuge der Aufwärtsbewegung nicht die Ruhe verloren haben und weiter an Bord geblieben sind.

Vor den Zahlen
Die Spannung steigt jedenfalls vor den Zahlen für das dritte Quartal. Die wird Nordex am 14. November vorlegen. Fakt ist, dass Vorstand Jürgen Zeschky in den letzten Monaten an den richtigen Stellschrauben gedreht hat. Zuletzt hat er sogar die Prognose angehoben. Ob dem Vorstand auch mit den Zahlen für das Q3 wieder eine Überraschung gelingen wird?
Zumindest erwartet Commerzbank-Analyst Sebastian Growe, dass der Hersteller von Windkraftanlagen das obere Ende der eigenen EBIT-Prognose von 33 bis 49 Millionen Euro erreichen könnte.

Jetzt abonnieren: TSI Premium schließt aufgrund hoher Nachfrage in Kürze
30 Prozent Rendite pro Jahr. Insgesamt 56.125 Prozent Rendite seit 1995. Ein Vermögen in Höhe von 8,43 Millionen Euro, geschaffen aus gerade einmal 15.000 Euro. Das sind die Performance-Kennziffern, hinter denen das bewährte TSI Premium-System steht. Das System, das Aktien wie Nordex, Sky, ProSieben & Co frühzeitig erkennt, das Gewinne laufen lässt und Verluste begrenzt. Seine Beliebtheit führt jetzt dazu, dass in Kürze ein Bestellstopp eingeführt wird. Nur noch wenige Plätze sind verfügbar. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Abonnement, ehe Ihnen nur noch die Möglichkeit bleibt, sich in eine Warteliste einzutragen.

Technisch aussichtsreich
Vorausgesetzt, dass der Gesamtmarkt sich weiterhin freundlich zeigt, wird die Nordex-Aktie überproportional zulegen. Dennoch: die Erwartungen der Analysten vor den Zahlen sind hoch, Rückschläge sollten Anleger mit einkalkulieren. Das langfristige Kursziel für das Papier bleibt bei 17,50 Euro. Anleger setzen zur Sicherheit einen Stoppkurs bei 12,80 Euro.

 

Immer gut informiert
Das Online-Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Der kostenlose Newsletter informiert zeitverzögert per Email über alle Veränderungen im Depot.
Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen weiteren Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Online-Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.
Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR


Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: